Abo
  • IT-Karriere:

Turtle Rock Studios: Actionspiel Evolve wird Free-to-Play

Ein Jahr nach der Vollpreis-Veröffentlichung von Evolve beginnt die Betaphase: Das Entwicklerstudio Turtle Rock baut die PC-Version in einen Free-to-Play-Titel um. Falls das klappt, soll die Umstellung auch für Xbox One und Playstation 4 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Evolve
Evolve (Bild: Take 2)

"Wir haben das Gefühl, dass es erst jetzt richtig losgeht": Das schreiben Chris Ashton und Phil Robb vom kalifornischen Entwicklerstudio Turtle Rock in ihrem Forum über Evolve - rund eineinhalb Jahre, nachdem es zum Vollpreis auf den Markt gekommen ist. Die PC-Version wird ab sofort nicht mehr verkauft, stattdessen wird das Actionspiel als Free-to-Play vermarktet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Für den Umbau veranschlagen Ashton und Robb mehrere Monate, währenddessen läuft Evolve in einer offenen Beta. Neben der Umstellung des Geschäftsmodells soll es unter anderem Änderungen an der Jäger-Klasse, an den Maps und an der Nutzeroberfläche geben. Die Entwickler versprechen, dass sie ab sofort wesentlich offener und häufiger den Dialog mit der Community suchen. Falls das Ganze klappt, soll Evolve möglicherweise auf Xbox One und Playstation 4 umgestellt werden.

Wer die PC-Version oder gar den Season Pass gekauft hat, wird in dem Spiel ab sofort als "Founder" gekennzeichnet. Alle Extras, für die man schon bezahlt hat, werden auch in der Free-to-Play-Version freigeschaltet, außerdem soll es immer wieder Extras und Überraschungen geben.

In ihrem Beitrag schreiben Chris Ashton und Phil Robb auch über die Entwicklung von Evolve und die Zeit nach der Veröffentlichung. Sie hätten die Zeit vor dem Release als sehr spannend erlebt, danach habe sich das Ganze aber ein bisschen enttäuschend angefühlt. Vor allem ein Shitstorm, bei dem es um kostenpflichtige Zusatzinhalte ging, habe die "Begeisterung weggespült", so die beiden.

Evolve erschien im Februar 2015. Nach viel Lob im Vorhinein hat das Programm zwar ordentliche Wertungen in Tests bekommen, aber eben keine sehr guten. Auch die Anzahl der aktiven Spieler ist in den vergangenen Monaten stark zurückgegangen. Der Publisher 2K Games hat sich zur Umstellung des Geschäftsmodells bislang nicht geäußert. Mitte 2015 hatte Firmenchef Strauss Zelnick selbstkritisch gesagt, dass Evolve ein "starker Singleplayermodus" gefehlt habe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 1,12€
  4. 1,19€

Keepo 08. Jul 2016

Das nennt man dann aber pay2play. In p2w Modellen zahlt ein Spieler Geld für Dinge die...

ibsi 07. Jul 2016

Hab mit dem Spiel an sich nichts am Hut, aber ich stimme Dir zu. Ist doch kein...

Norko 07. Jul 2016

Nur mal ein paar Quellen das F2P überall als Geschäftsmodell bezeichnet gilt: https...

sta_d022 07. Jul 2016

Ich meine, die Leute, die es mal gekauft hatten, spielen inzwischen alle was anderes...

Randalmaker 07. Jul 2016

Das Hauptpotential, das vergeben wurde, steckt meines Erachtens aber auch im Multiplayer...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


      •  /