Turret: Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

WASD und Umschauen per Maus wie am Spiele-PC geht inzwischen auch an der Xbox One. Jetzt stellt Razer gemeinsam mit Microsoft ein Bundle namens Turret inklusive eines sofakompatiblen Mousepads vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Razer Turret für Xbox One
Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)

Seit November 2018 unterstützt die Xbox One offiziell Maus und Tastatur, jetzt stellen Razer und Microsoft eine Komplettlösung namens Turret vor. Damit die Eingabegeräte auch im Wohnzimmer auf dem Sofa verwendet werden können, gehört zu dem Set ein riesiges Mauspad aus hartem Kunststoff, auf das auch das Keyboard passt - dann kann man sich das ganze System wie ein Mini-Tischchen auf die Knie legen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Project Manager für Android- oder iOS-Applikationen (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. SAP Treasury Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

Billig ist der Spaß nicht: Der Preis des nur mit US-Layout erhältlichen Bundles liegt bei rund 250 US-Dollar. Vorbestellungen sind derzeit nur im nordamerikanischen Microsoft Store möglich. Wann genau die Auslieferung erfolgt, ist derzeit nicht bekannt - spätestens bis zum 31. März 2019 soll es soweit sein. Im ersten Quartal 2019 soll Turret aber auch im Rest der Welt erhältlich sein. Die Geräte funktionieren laut Hersteller problemlos an jedem gängigen PC.

Maus und Tastatur werden an der Xbox One kabellos über eine 2,4-GHz-Verbindung mittels eines Dongles gekoppelt, beide verwenden das Chroma-Beleuchtungssystem mit 16,8 Millionen Farbenoptionen. Das Keyboard verfügt über mittelhohe mechanische Razer-Switches, die für lange Haltbarkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt sind - 80 Millionen Tastenanschlägen sollen damit mindestens möglich sein.

Außerdem bietet die Tastatur 10-Key Roll-Over mit Anti-Ghosting. Über eine Xbox-Taste kann der Nutzer das Dashboard der Konsole aufrufen. Mit Beleuchtung muss das Keyboard nach 11 Stunden wieder aufgeladen werden, ohne Lichter hält es laut Hersteller bis zu 43 Stunden durch.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    30./31.01.2023, virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.04.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die nur für Rechtshänder geeignete Maus basiert auf der Razer Mamba Wireless. Sie verwendet den 5G Advanced Optical Mouse Sensor, die sieben mechanischen Mouse Switches von Razer sind für bis zu 50 Millionen Klicks ausgelegt. Der Nager soll mit Beleuchtung rund 30 Stunden und ohne Beleuchtung rund 50 Stunden durchhalten.

  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
  • Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)
Razer Turret für Xbox One (Bild: Razer)

Zum Spielen mit Tastatur und Maus auf der Xbox One ist Turret nicht unbedingt nötig: Die allermeisten halbwegs aktuellen PC-Eingabegeräte dürften problemlos an der Konsole funktionieren. Das Problem ist eher, dass die Steuerung längst nicht in allen Games möglich ist.

Die jeweiligen Entwickler entscheiden selbst, welche Controller sie wie in ihren Games unterstützen. Immerhin können Spieler per WASD in Fortnite Battle Royale antreten sowie - laut Microsoft und Razer - unter anderem in Warframe, Strange Brigade, Children of Morta, Warface und Vermintide 2.

Gamer (nicht nur an der Konsole) brauchen oft spezielle Keyboards. Der Ratgeber von PC Games Hardware hat einige von ihnen ausführlich getestet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HeurekaOS 21. Dez 2018

Wird dann auch das Auto - Aiming für Nutzer von Tastatur und Maus deaktiviert ?! ;)

Flatsch 20. Dez 2018

Zeig Mal ein Foto

Vollstrecker 20. Dez 2018

Gibts doch schon. Bzw. du brauchst noch einen kleinen billig PC mit Win10 https://support...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mac Mini mit M2 Pro im Test
Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
Ein Test von Oliver Nickel

Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Consumer Reports: Teslas Autopilot im Vergleich nur im Mittelfeld
    Consumer Reports
    Teslas Autopilot im Vergleich nur im Mittelfeld

    Consumer Reports hat Fahrassistenzsysteme von Autos getestet. Anders als vor drei Jahren hat Tesla nur einen Platz im Mittelfeld erhalten.

  3. Galaxus: Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich
    Galaxus
    Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich

    Je mehr Informationen zu einem Produkt bekannt sind, desto besser lässt sich eine Kaufentscheidung fällen. Hierbei will Galaxus mit exklusiven Daten helfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /