Abo
  • IT-Karriere:

Turbofan: Chromes Javascript-Compiler soll komplett ersetzt werden

Um die Leistung der Javascript-Engine V8 zu erhöhen, wollen die Chrome-Entwickler vollständig auf den neuen Compiler Turbofan setzen. Dieser ist erst seit etwa einem Jahr öffentlich, wird aber bereits für bestimmten Code aktiv in dem Browser getestet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden.
Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden. (Bild: Google)

Die Chrome-Entwickler wollen den mittlerweile über vier Jahre alten Compiler Crankshaft in den kommenden Monaten abschaffen. Offenbar ist er den Anforderungen an die Übersetzung von modernem Javascript nicht mehr gewachsen, weshalb Turbofan ihn komplett ersetzen soll, wie Entwickler Ben L. Titzer schreibt. Erst vor knapp einem Jahr ist dazu experimenteller Code erschienen - dennoch wird der neue Compiler bereits in dem Browser getestet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. AKDB, Regensburg

So wird Turbofan seit Chrome 41 etwa für Asm.js genutzt, ebenso wie für Klassen-Literale, den With-Skopus, errechnete Namen für Eigenschaften sowie For-of-Schleifen. Der neue Compiler sorge dabei in bestimmten Fällen für eine wesentlich schnellere Ausführung des Codes, berichten die Entwickler. In einzelnen Benchmarks werde etwa eine Verbesserung von knapp 30 Prozent erzielt.

Erreicht würden diese Werte vor allem durch eine noch aggressivere Optimierung, die zudem dank verschiedener Modi flexibler genutzt werden könne. Für die Entwickler habe Turbofan außerdem den Vorteil einer einfacheren Pflege des Compilers, so Titzer. Das Team hofft, dass Beiträge durch externe Programmierer mit der neuen Codebasis erleichtert werden.

Details zu den geplanten Änderungen nennt Titzer kaum und erklärt nur so viel: Turbofan werde schrittweise für mehr und mehr Typen von Javascript aktiviert werden. Letztlich solle das veraltete Crankshaft so vollkommen ersetzt werden. Für Webentwickler werde sich aber wie zu erwarten nichts ändern, ihr Code werde jedoch von den Verbesserungen bei der Geschwindigkeit profitieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /