Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden.
Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden. (Bild: Google)

Turbofan: Chromes Javascript-Compiler soll komplett ersetzt werden

Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden.
Der neue Compiler Turbofan soll in den kommenden Monaten für sämtlichen Javascript-Code genutzt werden. (Bild: Google)

Um die Leistung der Javascript-Engine V8 zu erhöhen, wollen die Chrome-Entwickler vollständig auf den neuen Compiler Turbofan setzen. Dieser ist erst seit etwa einem Jahr öffentlich, wird aber bereits für bestimmten Code aktiv in dem Browser getestet.

Anzeige

Die Chrome-Entwickler wollen den mittlerweile über vier Jahre alten Compiler Crankshaft in den kommenden Monaten abschaffen. Offenbar ist er den Anforderungen an die Übersetzung von modernem Javascript nicht mehr gewachsen, weshalb Turbofan ihn komplett ersetzen soll, wie Entwickler Ben L. Titzer schreibt. Erst vor knapp einem Jahr ist dazu experimenteller Code erschienen - dennoch wird der neue Compiler bereits in dem Browser getestet.

So wird Turbofan seit Chrome 41 etwa für Asm.js genutzt, ebenso wie für Klassen-Literale, den With-Skopus, errechnete Namen für Eigenschaften sowie For-of-Schleifen. Der neue Compiler sorge dabei in bestimmten Fällen für eine wesentlich schnellere Ausführung des Codes, berichten die Entwickler. In einzelnen Benchmarks werde etwa eine Verbesserung von knapp 30 Prozent erzielt.

Erreicht würden diese Werte vor allem durch eine noch aggressivere Optimierung, die zudem dank verschiedener Modi flexibler genutzt werden könne. Für die Entwickler habe Turbofan außerdem den Vorteil einer einfacheren Pflege des Compilers, so Titzer. Das Team hofft, dass Beiträge durch externe Programmierer mit der neuen Codebasis erleichtert werden.

Details zu den geplanten Änderungen nennt Titzer kaum und erklärt nur so viel: Turbofan werde schrittweise für mehr und mehr Typen von Javascript aktiviert werden. Letztlich solle das veraltete Crankshaft so vollkommen ersetzt werden. Für Webentwickler werde sich aber wie zu erwarten nichts ändern, ihr Code werde jedoch von den Verbesserungen bei der Geschwindigkeit profitieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Debitos GmbH, Frankfurt am Main
  2. afb Application Services AG, München
  3. Dataport, Hamburg
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB) | +++ACHTUNG+++ Man kann...
  2. 13,99€
  3. 561,11€

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Magnonik

    Apfelbrot | 03:39

  2. Re: Wozu?

    Silberfan | 03:02

  3. Re: Ein Gesetz muss her...

    goto10 | 02:59

  4. Re: Und da ging die Sache in die Hose

    Bujin | 02:45

  5. Re: Gleiches bitte mit dem A500/A1200 (mit...

    Silberfan | 02:43


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel