Abo
  • Services:

Vollständiges Aufladen mit Tücken

Ein leerer Akku im Moto Z2 Play kann selbst im Effizienzmodus nicht vollständig geladen werden, weil die Kapazität des Turbo Power Pack dafür nicht ausreichend ist. Damit ein vollständiges Laden überhaupt möglich ist, darf der Smartphone-Akku nicht unter einen Wert von 20 Prozent sinken, und ohne händisches Eingreifen geht es gar nicht. Hier wäre ein dritter Lademodus hilfreich, der ohne Schnellladetechnik den Smartphone-Akku so weit wie möglich befüllt.

  • Lenovos Turbo Power Pack Mod zeigt den Ladestand des Akkumoduls mit vier LEDs. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Turbo Power Pack Mod (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Turbo Power Pack Mod macht das Moto Z2 Play entsprechend dicker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Turbo Power Pack Mod (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Lenovos Turbo Power Pack Mod macht das Moto Z2 Play entsprechend dicker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. init SE, Karlsruhe

Üblicherweise warnen Android-Geräte bei einem Akkustand von 15 Prozent, dass der Akku bald geleert ist. Wenn wir das Akkumodul andocken, wenn der Akku im Moto Z2 Play bei 15 Prozent ist, wird dieser lediglich bis 98 Prozent geladen, dann ist der Akku im Mod leer. Das Ganze dauert dann drei Stunden. Nach zwei Stunden waren 80 Prozent erreicht und wir mussten den Turbomodus aktivieren, damit der Akku im Smartphone weiter geladen wurde.

Turbomodus sorgt für Hitze

Ist gleich der Turbomodus aktiviert, verkürzt sich die Ladezeit, aber das Modul lädt den Smartphone-Akku weniger weit. Bei ebenfalls 15 Prozent Akkustand des Smartphones hat es 1,5 Stunden gedauert, bis das Modul leer war. Der Smartphone-Akku hatte dann einen Wert von 88 Prozent.

Beim Aufladen im Turobomodus werden das Modul und das Smartphone sehr warm. Wir finden es unangenehm, so ein Heizpaket etwa in der Hosentasche zu haben. Auch in eine Tasche würden wir das Gerät dann ungern legen, weil wir uns sorgen, dass es überhitzt. Wenn im Turbomodus geladen wird, sollte sich das Smartphone am besten auf einem Tisch oder einer anderen ebenen Fläche befinden, um für eine ausreichende Kühlung durch die Umgebung zu sorgen.

Über den USB-Type-C-Anschluss ist das Turbo-Akkumodul in knapp zwei Stunden aufgeladen. Wenn das Akkumodul nicht am Smartphone angedockt ist, zeigen vier LEDs auf Knopfdruck den Ladestand.

Anderes Ladeverhalten

Das Turbo Power Pack Mod hat ein anderes Ladeverhalten als das Incipio-Modul, wenn es sich an einem Smartphone befindet. Dann wird beim Turbo-Modell erst der Smartphone-Akku geladen und im Anschluss das Modul. Der Nutzer hat keine Möglichkeit, die Ladereihenfolge zu verändern.

Das ist beim Incipio-Modul anders gelöst: Hier werden immer beide Akkus gleichzeitig geladen. Beim Turbo-Modul ist gleichzeitiges Laden also nur mit einem zusätzlichen Netzteil möglich. Das ist zwar schade, aber in Anbetracht des USB-Anschlusses auch nicht ganz so notwendig. Dennoch bedeutet es einen gewissen Komfortverlust.

Etwas überrascht waren wir, als wir das Turbo Power Pack Mod das erste Mal an einem Moto Z Play betreiben wollten. Das Akkumodul verlangte nach einem Update auf Android 7.1.1. Ohne Aktualisierung des Smartphones hätte es nicht funktioniert, so der Hinweis vom Hersteller.

Beim Incipio-Akku hatten wir die vorbildliche Integration in das Betriebssystem gelobt. Das hat sich verschlechtert: Die Statusleiste zeigt nur noch an, dass der Smartphone-Akku geladen wird. Aber der Stand beider Akkus ist nicht mehr direkt in der Statusleiste zu sehen. In einer Benachrichtigung wird nur noch der Akkustand des Mods angezeigt, aber dann ohne Prozentwert des Smartphone-Akkus. Beide Werte erscheinen nur in den Akku-Einstellungen des Betriebssystems.

 Akkumodul macht Smartphone dicker und schwererVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 31,49€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ichbinsmalwieder 07. Nov 2017

Erstens ist eine Powerbank vom Handling her nicht vergleichbar (steht auch im Artikel...

LSBorg 02. Nov 2017

Ich wollte mir Mal die Mühe machen und mit Tools das ganze überwachen. Ist halt nur so...

Leegastaenikoer 02. Nov 2017

Gibt nur den Incipiobumper. Problem bei dem ist, dass kein "fliegender Wechsel" möglich...

dantist 01. Nov 2017

Ich habe das Turbopower Pack nach einer Woche weiterverkauft. Es ist einfach zu fett für...

SkyBeam 01. Nov 2017

Hmm, habe gerade danach gesucht und entnervt aufgegeben. In diesem Laden findet man...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /