Tuning-Elektroauto: Smart kündigt Brabus-Version an

Dem neuen Elektroauto Smart #1 wird eine leistungsgesteigerte Version von Brabus zur Seite gestellt. Auch äußerlich wird das Fahrzeug verändert.

Artikel veröffentlicht am ,
Smart #1 Brabus
Smart #1 Brabus (Bild: Smart)

Nachdem Smart im April 2022 den neuen Smart #1 als reines Elektroauto vorstellte, hat der chinesische Hersteller nun eine Brabus-Version mit sportlichem Aussehen angekündigt. Diese soll leistungsstärker sein als das normale Kleinfahrzeug.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. IT & Technik
    Bezirkskliniken Schwaben, alle Standorte
Detailsuche

Mandy Zhang, Vice President of Global Sales, Marketing and After-Sales von Smart, sagte: "Der Smart #1 Brabus definiert das urbane Performance-Fahrerlebnis für das Zeitalter der Elektromobilität neu." Seit 2002 arbeiten Smart und Brabus zusammen.

Das neue Modell soll einen aggressiven Look mit Heckspoiler, 19-Zoll-Felgen und einer veränderten Frontpartie haben. Die Front wird durch den roten Kühlergrill akzentuiert, während im Innenraum ein mit Alcantara und Leder bezogenes Lenkrad, Sitze und Kopfstützen aus Mikrofaser-Veloursleder sowie rote Sicherheitsgurte zu finden sind.

Welche technischen Änderungen vorgenommen worden seien, und wann das Fahrzeug erscheinen werde, teilte Smart noch nicht mit.

  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
  • Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
Smart #1 Brabus (Bild: Smart)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Auto mit einer Länge von 4,27 Metern, einem Radstand von 2,75 Metern und 19 Zoll großen Felgen sieht deutlich imposanter aus als bisherige Modelle des Herstellers. Im Innenraum gibt es einen 12,8-Zoll-Touchscreen in der Mitte sowie ein Fahrerdisplay mit 9,2 Zoll großer Diagonale. Das Fahrzeug verfügt über eine Sprachsteuerung.

Der Smart #1 wird leer rund 1.800 kg wiegen und bis zu 180 km/h schnell sein. Der Akku mit einer Kapazität von 66 kWh soll eine Reichweite von 440 km ermöglichen. Das Einstiegsmodell des Smart #1 erreicht eine Leistung von 200 kW.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 25. Aug 2022 / Themenstart

Wenn du so etwas als Angeberkarre bezeichnet, dann befürchte ich doch.

forenuser 24. Aug 2022 / Themenstart

(...) Nein, tatsächlich unterstützt meine Signatur meine Angaben zum...

bplhkp 23. Aug 2022 / Themenstart

Ich finde es durchaus "smart" für Mercedes und Geely ein billiges Chinaauto teuer über...

JakobT 23. Aug 2022 / Themenstart

Klein war aber teil der Marke. Sie haben ja auch Werbung damit gemacht, dass man in...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /