• IT-Karriere:
  • Services:

TUF-Serie: Asus präsentiert zwei Gaming-Laptops

Mit den TUF Gaming FX505DY und FX705DY hat Asus zum Start der CES 2019 zwei neue Spiele-Notebooks mit Ryzen-Chips und Freesync-Displays vorgestellt. Die Geräte kommen in unterschiedlichen Bildschirmgrößen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue TUF Gaming FX705DY
Das neue TUF Gaming FX705DY (Bild: Asus)

Asus hat kurz vor dem Start der Elektronikfachmesse CES 2019 in Las Vegas zwei neue Gaming-Laptops vorgestellt. Der TUF Gaming FX505DY und der TUF Gaming FX705DY unterscheiden sich in der Größe und der maximal möglichen Bildrate der Displays, die grundlegende Hardware ist identisch.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Amprion GmbH, Dortmund

Die Laptops kommen jeweils mit einem Ryzen 5 3350H von AMD, als dedizierte Grafikeinheit kommt eine Radeon RX 560X zum Einsatz. Zudem gibt es eine Vega-basierte integrierte GPU im neuen Picasso-Prozessor, sie wird bei Bedarf automatisch vom System aktiviert. Dadurch sollen sich Videos bis zu sechs Stunden lang beim FX505DY-Modell anschauen lassen, beim FX705DY-Pendant bis zu sieben Stunden lang.

Der TUF Gaming FX505DY hat ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display, der TUF Gaming FX705DY kommt mit einem 17,3 Zoll großen 1080p-Panel. Beide Bildschirme unterstützen Freesync, können also je nach Anwendung die Freqenz automatisch an die Bildrate anpassen. Der mögliche Bereich beträgt beim kleineren Modell 40 bis 120 Hz, beim größeren Modell nur 40 bis 60 Hz.

Beide Laptops können mit bis zu 32 GByte DDR4-Speicher bestückt werden. Die eingebaute SSD ist je nach ausgewähltem Modell bis zu 512 GByte groß. Alternativ ist eine bis zu 1 TByte große SSHD möglich.

Die Notebooks haben Tastaturen mit Nummernblock und Hintergrundbeleuchtung. Diese ist bei den Standardmodellen rot, bei den Gold-Steel-Varianten gibt es eine volle RGB-Beleuchtung. Die WASD-Tasten sind leicht von den übrigen Tasten abgehoben, die Leertaste ist im linken Bereich etwas breiter. Die Tasten sind Asus zufolge für bis zu 20 Millionen Anschläge ausgelegt.

Lüfter unter der Tastatur

Die Lüfter des Notebooks sind unter der Tastatur platziert, weshalb dieser Bereich besonders kühl bleiben soll. Mit Hilfe einer speziellen Taste können Nutzer leicht zwischen drei Lüftermodi wählen: einem Silent-Mode für weniger anspruchsvolle Anwendungen, einem Turbo-Mode für maximale Kühlung und einem ausbalancierten Modus.

  • Der neue TUF Gaming FX705DY (Bild: Asus)
  • Der neue TUF Gaming FX705DY (Bild: Asus)
  • Der neue TUF Gaming FX705DY (Bild: Asus)
Der neue TUF Gaming FX705DY (Bild: Asus)

Der TUF Gaming FX505DY und der TUF Gaming FX705DY sollen im ersten Quartal 2019 erscheinen. Zu den Ausstattungsvarianten und Preisen äußerte sich Asus noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)
  2. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)
  3. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)
  4. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)

Lasse Bierstrom 07. Jan 2019

Wie viel effizienter ist die 1080? Bzw bei gleichem thermischen Budget, welche Leistung...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /