• IT-Karriere:
  • Services:

Türkei: Traditioneller Sportverein übernimmt E-Sport-Team

Der Sportverein Beşiktaş Istanbul hat das professionelle League-of-Legends-Team Aces High Esports Club übernommen. Damit ist der türkische Verein, dessen Fußball-Mannschaft in der UEFA Europa League spielt, der erste traditionelle Sportverein, der ein E-Sport-Team besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieler des Besiktas e-Sports Clubs bei den Intel Extreme Masters in Köln
Spieler des Besiktas e-Sports Clubs bei den Intel Extreme Masters in Köln (Bild: Kelly Kline/ESL)

Auf seiner Webseite gab der türkische Sportverein Beşiktaş Istanbul bekannt, das League-of-Legends-Team Aces High Esports Club übernommen zu haben. Beşiktaş Istanbul ist damit der erste traditionelle Sportverein, der ein E-Sport-Team besitzt. Damit reagiert der Verein laut seinem Sprecher auf die steigende Bedeutung von Computern und des Internets in der Gesellschaft, besonders für die junge Generation.

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Die Spieler Berke "Thaldrin" Demir, Muhammed "Theokoles" Işık, Isak "Energy Icecold" Pettersen Fjell, Tomᚠ"nardeus" Maršálek und Mustafa Kemal "Dumbledoge" Gökseloğlu spielen nun unter dem Namen Beşiktaş e-Sports Club. Zuletzt traten sie unter dem alten Namen bei den 9. Intel Extreme Masters in Köln an und belegten zusammen mit den Dolphins of Wall Street den fünften Platz.

In der Türkei wurde bereits 2011 der vom Staat geförderte E-Sportverband Türkiye Dijital Oyunlar Federasyonu (Verband für digitale Spiele in der Türkei) gegründet und damit der erste Schritt zur Anerkennung von E-Sport als Sportart getan. Im September 2013 wurde der Verband allerdings aufgelöst. Bis zur Auflösung gehörte der Verband der International e-Sports Federation (IESF) an, die sich für die weltweite Anerkennung von E-Sport als Sportart einsetzt - dem Weltverband gehören 43 Nationalverbände an.

Beşiktaş Istanbul ist vor allem für seine in der Türkei erfolgreiche Fußballmannschaft bekannt. International ist die Mannschaft aktuell in der UEFA Europa League vertreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. 4,99€
  4. 12,49€

Dwalinn 22. Jan 2015

Und dadurch ist es schon Kult geworden (für mich) mache es immer mal wieder an^^

Dwalinn 22. Jan 2015

In 5 jahren haben wir (gemeint wir Deutschen) ein Sau teures eSport Team mit mitgliedern...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /