• IT-Karriere:
  • Services:

TU Wien Space Team: Studentische Rakete verfehlt Höhenrekord

Mit ihrer Rakete haben Wiener Studenten den bestehenden Höhenrekord für studentische Raketen überbieten wollen. Wegen eines technischen Problems nach dem Start gelang das jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Start von The Hound: Oberstufenelektronik trennte sich vom Motorrohr.
Start von The Hound: Oberstufenelektronik trennte sich vom Motorrohr. (Bild: TU Wien Space Team)

Start gelungen, Ziel verfehlt: Studenten der Technischen Universität (TU) Wien haben in der Wüste im US-Bundesstaat Nevada eine selbst konstruierte Rakete gestartet. Wegen eines technischen Problems erreichte sie jedoch nicht die beabsichtigte Höhe.

Stellenmarkt
  1. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

The Hound heißt die knapp 3 Meter große Rakete des TU Wien Space Team. Es ist eine zweistufige Rakete mit kommerziell verfügbaren Motoren. Damit wollte das Team die Grenze des Weltraums, die Kármán-Linie in 100 Kilometern Höhe erreichen.

Die Rakete startete am Sonntag gegen 19 Uhr unserer Zeit. Allerdings zündete der Motor der Oberstufe nicht. Die Rakete landete etwa 1,5 Kilometer vom Startplatz entfernt und konnte von den Konstrukteuren geborgen werden. Einige Teile fehlten jedoch. Ein weiterer Start, der geplant war, konnte deshalb nicht mehr erfolgen.

Die Ursache des Unfalls ist noch nicht klar. Die Oberstufenelektronik habe "sich aus noch ungeklärter Ursache vom Motorrohr getrennt", heißt es im Blog des Space Teams der TU Wien. Das Motorrohr selbst hingegen war nicht auffindbar.

Wie hoch The Hound flog, darüber machten die Wiener keine Angaben. Ihr Ziel, den europäischen Höhenrekord für Raketen, die von Studenten gebaut wurden, einzustellen, haben sie aber offensichtlich verfehlt. Dieser liegt bei einer Höhe von 32,3 Kilometern. Aufgestellt hat ihn 2016 das Team Hybrid Engine Development aus Stuttgart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 4,99€
  4. 59,99€

Quantium40 23. Sep 2019

Laut der Projektwebsite waren die 13km das Ergebnis des ersten Startversuchs 2018 in Nevada.

Serenity 23. Sep 2019

Von der Entwicklung bis zu Scheitern. Das gehört nun einmal dazu.


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
Matebook D14 (2020) im Test
Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
  2. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro
  3. Huawei-Smartphones Google warnt vor nachträglicher Einspielung der Play-Dienste

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /