Trusteer: IBM gibt 1 Milliarde US-Dollar für Sicherheitssoftware aus

IBM hat den Hersteller von Sicherheitssoftware Trusteer für 1 Milliarde US-Dollar gekauft. In das 2006 gegründete Unternehmen wurden nur 10 Millionen US-Dollar investiert. Die Software Rapport kommt bei Banken zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Trusteer: IBM gibt 1 Milliarde US-Dollar für Sicherheitssoftware aus
(Bild: Trusteer)

IBM hat den Hersteller von Sicherheitssoftware Trusteer gekauft. Das gab der US-amerikanische IT-Konzern bekannt. Das israelische Unternehmen Trusteer stellt Software zur Bekämpfung von Malware her. Bekanntestes Produkt ist Rapport, das bei Banken in den USA und Großbritannien eingesetzt wird.

Stellenmarkt
  1. Applikations- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Deutsche Rückversicherung AG / VöV Rückversicherung KöR, Düsseldorf
  2. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Laut Angaben der Nachrichtenagentur Reuters betrug der Kaufpreis knapp 1 Milliarde US-Dollar.

Die israelische Tageszeitung Globes berichtet, dass der Kaufpreis nur bei knapp 700 Millionen US-Dollar gelegen habe. In das Unternehmen wurden jedoch nur 10 Millionen US-Dollar investiert. Trusteer wurde 2006 von Mickey Boodaei, Rakesh Loonkar, Amit Klein, Shmulik Regev und Eldan Ben-Haim gegründet und von US Venture Partners und Shlomo Kramer finanziert. Es verfügt über Niederlassungen in Tel Aviv, Israel und in Boston.

Rapport ist eine Sicherheitssoftware, die Schutz für Onlinetransaktionen und vor Identitäts- und Passwortdiebstahl verspricht.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das Unternehmen und seine Produkte werden in IBMs Security Systems Division integriert. IBM wird in Israel eine Niederlassung für die Entwicklung von Sicherheitssoftware errichten, wo mehr als 200 Trusteer- und IBM-Forscher und Entwickler beschäftigt sein werden. Sie arbeiten im Bereich mobile Sicherheit und Anwendungssicherheit und bei der Abwehr von Advanced Threat, Malware, Betrug und Wirtschaftskriminalität. Das Cybersecurity Software Lab ist eine Ergänzung zu bestehenden Forschungs- und Entwicklungszentren IBMs in Israel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  3. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

bofhl 19. Aug 2013

Noch schlimmer: die Firma kommt ursprünglich aus Israel! D.h. diese Firma ist eigentlich...

klamey 16. Aug 2013

vergisst du da nicht die kunden die mit dranhängen? klar könnte man mit 1 mrd usd ne...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Crucial BX500 1TB SATA 64,06€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /