Abo
  • Services:
Anzeige
Trotz Rekordgewinn: Samsungs Smartphone-Sparte unter Druck
(Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Trotz Rekordgewinn Samsungs Smartphone-Sparte unter Druck

Smartphone-Weltmarktführer Samsung Electronics hat den höchsten Gewinn in der Konzerngeschichte erzielt. Doch die Marge bei Smartphones ging zurück.

Anzeige

Samsung Electronics hat im dritten Quartal 2013 den Gewinn um 26 Prozent erhöht. Obwohl der Gewinn bei Smartphones leicht zurückging, konnte Samsung durch seine Speicherchipsparte wachsen. Bei Speicherchips hat sich die Gewinnspanne für den südkoreanischen Konzern gegenüber dem Vorjahresquartal fast verdoppelt. In dem Bereich, in dem hauptsächlich Speicherchips und SoCs hergestellt werden, erzielte Samsung rund ein Fünftel des gesamten operativen Konzerngewinns.

"Obwohl wir im nächsten Quartal saisonale Spitzenwerte erwarten, halten makroökonomische Probleme und ein wachsender Konkurrenzdruck im vierten Quartal an", sagte Robert Yi, Chef der Investor Relations des Unternehmens.

Samsung erzielte einen Rekordnettogewinn von 8,24 Billionen Won (7,76 Milliarden US-Dollar). Das gab das Unternehmen am 25. Oktober 2013 bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 6,56 Billionen Won (6,17 Milliarden US-Dollar). Der Umsatz wuchs um 13,2 Prozent auf 59 Billionen Won (55,56 Milliarden US-Dollar).

Die operative Gewinnmarge im Bereich Mobile Communications fiel von 18,8 auf 18,3 Prozent. Mit Mobiltelefonen und Telekommunikationsausrüstung macht Samsung aber weiter 66 Prozent des operativen Gewinns.

Angaben zu den Smartphone-Verkaufszahlen macht Samsung nicht. Samsung ist in dem Bereich Weltmarktführer, die Nummer zwei ist Apple. Analysten haben berechnet, dass der Konzern 85 bis 89 Millionen Smartphones verkauft hat. Doch der Anteil an preisgünstigen Geräten habe zugenommen. Zudem sanken die Preise für Premium-Smartphones, was im kommenden Quartal anhalten werde.

Samsungs Sparte Consumer Electronics erzielte nur eine Gewinnmarge von 2,9 Prozent, weil die Nachfrage für Flachbildschirmfernseher weiter schwach war.


eye home zur Startseite
nmSteven 27. Okt 2013

Z.B. HTC soll in den eigenen Fabriken unweit von Taipeh entfernt recht humane...

iDroide 27. Okt 2013

Ich hatte damals mit meinem HTC Desire alle möglichen Custom Roms ausprobiert und bin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Macht da bitte nicht mit

    quineloe | 19:50

  2. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  3. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  4. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  5. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel