Abo
  • Services:

Trotz Forschungsprogramm: Daimler-Chef rechnet nicht mit autonomen Lkw

Daimler-Trucks-Vorstand Martin Daum hat sich pessimistisch über autonome Lkw geäußert - und das, obwohl sein Unternehmen in diesem Bereich viel forscht, unter anderem in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes-Benz Future Truck 2025
Mercedes-Benz Future Truck 2025 (Bild: Daimler)

Daimler-Trucks-Chef Martin Daum sieht in naher Zukunft keine autonomen Lkws auf den Straßen fahren. Mit einem baldigen Durchbruch rechne er nicht, sagte Daum laut einem Bericht der Automobilwoche auf dem Auto-Branchentreff CAR-Symposium. Gründe nannte er nicht.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Bielefeld
  2. SCHMOLZ + BICKENBACH International GmbH, Düsseldorf

Die Aussage Daums verwundert, denn Daimler testet in den USA ab 2018 das sogenannte Platooning im öffentlichen Straßenverkehr. Dabei kommunizieren die Fahrzeuge per WLAN und verwenden den Assistenten zur Abstandshaltung, den Spurhalteassistenten sowie den Notbremsassistenten. Die Reaktionszeit soll bei 0,2 bis 0,3 Sekunden liegen und damit wesentlich kürzer als die eines menschlichen Fahrers sein.

Auch in Deutschland erprobt Daimler autonom fahrende Lkw. So wird der sogenannte Highway Pilot in einem Mercedes Benz Actros auf deutschen Autobahnen getestet. Golem.de fuhr Ende 2015 in einem solchen Lkw mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 399€
  3. 899€
  4. 119,90€

Sharra 09. Feb 2018

Ist das überhaupt mit deutschem Verkehrsrecht zu machen? Halber Tacho in Metern Abstand...

Dwalinn 09. Feb 2018

Also so wie jeder andere (außer vll Musk) in der Branche. Keine Ahnung wie es bei LKWs...

Nullmodem 09. Feb 2018

So ein Käse, die Metro ist nicht autonom sondern fahrerlos. Die wird zentral gesteuert...

thinksimple 09. Feb 2018

Wo soll der Strom herkommen? Was ist mit den Rotbauchunken und dem Wiesenflatterlurch...

knabba 09. Feb 2018

Ganz einfach: Lobby! https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autonome-Fahrzeuge...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /