Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Google Trips lassen sich einfach individuelle Tagespläne erstellen.
Mit Google Trips lassen sich einfach individuelle Tagespläne erstellen. (Bild: Google)

Trips: Googles Reise-App jetzt offiziell in Deutschland verfügbar

Mit Google Trips lassen sich einfach individuelle Tagespläne erstellen.
Mit Google Trips lassen sich einfach individuelle Tagespläne erstellen. (Bild: Google)

Vier Monate nach der Veröffentlichung in den USA bietet Google seine Reise-App Trips jetzt auch offiziell in Deutschland für iOS und Android an. Die Anwendung sammelt Informationen zu anstehenden Reisen und bietet eine umfangreiche Tagesplan-Funktion.

Google hat seine Reise-App Trips offiziell in Deutschland veröffentlicht. Die App, die den Nutzer bei seinen Reisen unterstützen soll, kann für Android und für iOS heruntergeladen werden. Trips bündelt vorhandene Informationen zu anstehenden Reisen, die die App in den Gmail-Nachrichten des Nutzers findet. Bisher konnte die App nur inoffiziell für Android als APK heruntergeladen werden.

Anzeige

Anwendern stehen in Trips ihre Hotelreservierungen und Flugdaten auf einen Blick zur Verfügung. Dies funktioniert allerdings nur, wenn die jeweiligen E-Mails mit den Unterlagen über ein Gmail-Konto laufen - mit anderen Mailanbietern funktioniert Trips nicht. Die Übersichtfunktion gleicht der aus Googles E-Mail-Client-Inbox.

  • Die Tagesausflug-Funktion eignet sich gut für Sightseeing-Touren, wenn wenig Zeit vorhanden ist. (Bild: Google)
  • Google Trips zeigt Informationen zu geplanten Reisen an. (Bild: Google)
  • Nutzer können aus verschiedenen vorgefertigten Tagestouren wählen oder eine eigene erstellen. (Bild: Google)
  • Die individuellen Daten sammelt Google Trips aus den E-Mails des Nutzers. (Bild: Google)
Google Trips zeigt Informationen zu geplanten Reisen an. (Bild: Google)

Trips ergänzt die reinen Reiseinformationen allerdings noch mit Infos zum Reiseziel. Wer beispielsweise nach Rom fliegt, findet so nicht nur seine Flug- und Hotelinformationen in Trips, sondern auch Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen, Informationen zum öffentlichen Nahverkehr und Einkaufstipps. Alternativ zu den automatisch zusammengestellten Informationen können Nutzer auch nach Reisezielen suchen und bereits mit ihren Planungen beginnen.

Praktischer Tagestourenplaner

Interessant finden wir die "Day plans"-Funktion für Tagesausflüge. Hier können Nutzer entweder aus einer Auswahl an vorgefertigten Tagestouren wählen oder sich ihren Ausflug selbst erstellen. Dabei wählt der Nutzer einen Ausgangspunkt für seine Tour und die Zeit, die ihm zur Verfügung steht - ein ganzer Tag, nur der Vormittag oder nur der Nachmittag.

Anschließend wird ihm ein erster Ausflug vorgeschlagen, der - je nach verfügbarer Zeit - umliegende Sehenswürdigkeiten einschließt. Über eine Schaltfläche in der unteren rechten Ecke lassen sich verschiedene Vorschläge durchschalten. Hat der Nutzer mehrere Orte, die er unbedingt sehen möchte, kann er diese pinnen und in den Routenvorschlag einbeziehen lassen.

Google Trips ist kostenlos und kann aus dem Play Store und dem App Store heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
timo.w.strauss 21. Sep 2016

hat zwar auch seine Probleme und Tücken, aber ist ordenlich und hat keinen Spam.

toraxx 21. Sep 2016

"Vier Monate nach der Veröffentlichung in den USA bietet..." Das ist Unfug/Unwahr/Falsch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Verschenke meinen Oneplus 5T Invite mit 20¤ Rabatt

    TechnikMax | 02:06

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    packansack | 02:02

  3. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  4. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  5. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel