Abo
  • Services:
Anzeige
15-Nanometer-NAND-Flash
15-Nanometer-NAND-Flash (Bild: Toshiba)

Triple-Level-Cell: 15 Nanometer für Flash-Speicher

Sandisk und Toshiba haben den Start der 15-Nanometer-Fertigung für Flash-Speicher mit TLC-Technik angekündigt. Ab Frühsommer 2014 soll die Produktion von 16-GByte-Bausteinen mit Triple-Level-Cells beginnen.

Anzeige

Die nächste Generation NAND-Flash-Speicher wird im 15-Nanometer-Verfahren gefertigt und setzt auf die TLC-Technik. Sandisk sowie Toshiba haben den Start der Speicherchips auf Frühsommer 2014 datiert, die ersten Bausteine sollen 128 Gigabit (also 16 GByte) fassen. Sie werden unter anderem für USB-Sticks, Speicherkarten und SSDs verwendet.

Bisher wurde NAND-Flash im 19-Nanometer-Verfahren produziert, neben SLC- war MLC-Speicher der vorherrschende Standard. Beim teuren Single-Level-Cell wird nur je ein Bit pro Zelle gespeichert, bei Multi-Level-Cell für gewöhnlich zwei. Folgerichtig entspricht Triple-Level-Cell 3 Bit pro Zelle, wodurch die Speicherkapazität pro Flash-Baustein steigt, diese kleiner werden und mehr Chips auf einen Wafer passen. TLC ermöglicht somit eine günstigere Produktion bei gleichzeitig mehr Speicherkapazität.

Sandisk und Toshiba fertigen 15-Nanometer-NAND-Flash sowohl mit MLC als auch mit TLC. Der Nachteil beider Techniken im Vergleich zu SLC ist die geringere Anzahl von Lese- und Schreibzyklen, weswegen theoretisch die Lebensdauer deutlich sinkt. Durch angepasste Controller und Firmware wird diese Problematik eingedämmt, Sandisk plant daher auch TLC für Enterprise-SSDs. 15 Nanometer soll laut Toshiba noch im April starten, TLC läuft im Juni 2014 an. Sandisk spricht vom zweiten Halbjahr.

Die TLC-Technik wurde unter anderem von Intel und Micron entwickelt, die erste SSD mit Triple-Level-Cell war die Samsung 840 Evo (Herbst 2012). Mittelfristig dürften durch TLC und 15 Nanometer die Preise für SSDs deutlich sinken, in Speicherkarten gibt es seit Jahren schon 4 Bits pro Zelle.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 23. Apr 2014

Hast Recht, war ein Versehen.

ms (Golem.de) 23. Apr 2014

Gestern war es sommerlich warm ;-) ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 8,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  2. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  4. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  5. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel