Trinity: Elektromotorrad Panthera hat ein Vierganggetriebe

Trinity hat mit der Panthera eine Elektro-Enduro vorgestellt, die mit einem herausnehmbarem Akku und Viergang-Getriebe glänzt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Trinity Panthera
Trinity Panthera (Bild: Trinity)

Der deutsche Anbieter Trinity Electric Vehicles, der bislang E-Roller verkauft hat, bringt sein erstes Elektromotorrad auf den Markt. Die Panthera ist eine Elektro-Enduro mit herausnehmbarem Akku und Vierganggetriebe. Zunächst wird sie als Offroadvariante angeboten, später soll sie auch mit Straßenzulassung erhältlich sein.

In der Standardversion bietet die Panthera bis zu 18 kW Antriebsleistung und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h. Die Performance-Line kommt auf 22 kW Leistung und eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h.

Auf das Vierganggetriebe ist Trinity besonders stolz. Es wurde eigens für den E-Antrieb entwickelt und soll beim Topmodell ein Drehmoment von 784 Nm ermöglichen. Das Motorrad wird manuell geschaltet, Kupplung und Hinterradbremse sitzen an den für Motorradfahrer gewohnten Stellen.

Der Akku ist mit Zellen von CATL ausgestattet und wird in drei Größen angeboten. Mit dem größten Akku sollen laut Trinity 2,5 bis 3 Stunden reine Fahrzeit möglich sein, mit dem Basismodell 1,5 Stunden. Dabei handelt es sich um die Werte im Offroadbereich. Straßenverbräuche und die Gewichte der Akkus nannte der Hersteller bisher nicht.

Langes Laden angesagt

Das Standardladeteil benötigt mehr als 5 Stunden für das Aufladen. Mit dem Schnellladenetzteil dauert ein vollständiger Ladevorgang etwa drei Stunden. Im Bereich von 20 bis 80 Prozent würden für das Laden etwa 1,5 Stunden benötigt, teilte der Hersteller mit.

Der komplette Antriebsstrang inklusive Akku ist abgedichtet, sodass nach Herstellerangaben auch Wasserdurchfahrten möglich sind. Das Gewicht liegt bei rund 108 kg, die Zuladung darf 150 kg nicht überschreiten.

  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
  • Trinity Panthera (Bild: Hersteller)
Trinity Panthera (Bild: Hersteller)

Die Preise für die Trinity Panthera beginnen ab 6.849 Euro. Mit dem leistunsstärkeren Motor, dem größten Akku, dem Schnelllader und der straßenzugelassenen Ausstattung sind 7.647 Euro fällig. Ab Mai 2023 sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Warnmeldungen
Rund alle 36 Stunden ein Alarm per Cell Broadcast

Zwischenfazit nach 100 Tagen: Bislang wurden bundesweit 77 Alarmmeldungen per Cell Broadcast übertragen.

Warnmeldungen: Rund alle 36 Stunden ein Alarm per Cell Broadcast
Artikel
  1. Vermona: Zufall und Synthesizer
    Vermona
    Zufall und Synthesizer

    Wie aus einem großen DDR-Staatsbetrieb ein erfolgreicher kleiner Hersteller von analogen Synthies wurde.
    Von Martin Wolf

  2. Digitalisierung: Behörde bekommt weniger Beschwerden über Faxwerbung
    Digitalisierung
    Behörde bekommt weniger Beschwerden über Faxwerbung

    Naht allmählich das Ende der Technologie? Die Bundesnetzagentur hat 2022 viel weniger Beschwerden über Fax-Spam bekommen als im Jahr zuvor.

  3. Ceconomy AG: Media Markt plant offenbar Reparaturabo
    Ceconomy AG
    Media Markt plant offenbar Reparaturabo

    Egal wo die Ware gekauft wurde: Bei Media Markt soll man künftig seine Elektronikgeräte reparieren lassen können - mit einem zweistufigem Abo.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • SanDisk Ultra NVMe 1 TB ab 39,99€ • Samsung 980 1 TB 45€ • MindStar: be quiet! Pure Base 500 69€, MSI MPG B550 Gaming Plus 99,90€, Palit RTX 4070 GamingPro 666€, AMD Ryzen 9 7950X3D 699€ • Corsair DDR4-3600 16 GB 39,90€ • KFA2 RTX 3060 Ti 329,99€ • Kingston Fury 2 TB 129,91€ [Werbung]
    •  /