• IT-Karriere:
  • Services:

Wunderschöne Optik, malerische Musik

Nur die gelegentlichen Kämpfe - welche eigentlich der Auflockerung dienen sollen - halten wir wie gehabt für einen Schwachpunkt. Faktisch sind nur Pontius und Zoya wackere Recken, wohingegen Amadeus meist nutzlos bleibt. Einzig in den spürbar kniffligeren Bosskämpfen ist er oft eine Hilfe, weil wir seine Zauberkräfte benötigen, um die gegnerische Verteidigung zu durchbrechen. Jeder dicke Brocken hat eine Achillesferse, die es teils erst durch Ausprobieren zu finden gilt. Andere Bosse setzen uns besonders knackige Rätsel vor, etwa die schön fiese, Tante Gretchen genannte Hexe.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München

Wie die Vorgänger basiert auch Trine 4 auf Frozenbytes Inhouse-Engine, die für wunderschöne Level mit sehr stimmungsvoller und abwechslungsreicher Grafik sorgt: Satte Farben und viele Details machen jede Map einzigartig, etwa das kleine Eichhörnchen im Hintergrund oder ein knuffiger Igel, den wir retten. Die malerische Musikuntermalung stammt erneut von Ari Pulkkinen, einem finnischen Komponisten. Die PC-Version unterstützt bis zu vierfache Supersampling-Kantenglättung, wodurch die Optik noch einen Tick feiner und schärfer wird.

Trine 4 ist seit dem 8. Oktober 2019 erhältlich und vollständig auf Deutsch lokalisiert. Das Spiel eignet sich mit einer USK-6-Freigabe grundlegend für Kinder, einige Rätsel sind jedoch ziemliche Kopfnüsse. Die Spielzeit liegt bei gut zehn Stunden, wobei in jedem Abschnitt viele Erfahrungspunkte-Phiolen und Bonusgegenstände versteckt sind. Wer alle erwischen will, braucht länger - was wir motivierend finden. Trine 4 kostet 30 Euro und ist für Nintendo Switch, Playstation 4, Xbox One und Windows-PC (GoG oder Steam) erhältlich.

Nach dem leider misslungenen dritten Teil hat Frozenbyte mit Trine 4 wieder ein traumhaftes 2,5D-Coop-Abenteuer abgeliefert: Gemeinsam in visuell beeindruckenden Welten unterlegt mit toller Musik gemeinsam Rätsel zu lösen hat selten mehr Spaß gemacht. Besonders klasse ist, dass die Puzzles im Multiplayer fordernder werden und es sich somit lohnt, die Abschnitte statt alleine oder zu zweit auch noch zu dritt auszuprobieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Trine 4 im Test: Traumhaftes 2,5D-Coop-Abenteuer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Anonymer Nutzer 09. Okt 2019

Hm, mein G5S ist nicht kompatibel, weiß jemand woran das liegt?

dEEkAy 09. Okt 2019

"Aber eigentlich bin ich ja mitten drin in Spiel A, B, C, D. E..." irgendwie kommt mir...

spaceMonster 08. Okt 2019

Trine 1, 2, 3 waren jeweils tolle spiele die wir zu weihnachten mit der Familie jeweils...

Tömme 08. Okt 2019

Genau das war auch mein Gedanke, echt cool


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /