Trilogy: Epic Games Store bietet die drei neuesten Tomb Raider gratis

Wer die drei neuesten Tomb Raider noch nicht kennt: Im Epic Games Store gibt es die Trilogie mit Lara Croft momentan gratis.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Tomb Raider
Artwork aus Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Der Epic Games Store hat mal wieder ein besonders spannendes Werbeangebot: Noch bis zum 6. Januar 2022 können PC-Spieler die drei neusten - und auch aus technischer Sicht immer noch sehr ansprechenden - Tomb Raider herunterladen. Die Abenteuer mit Hauptfigur Lara Croft bilden zusammen die Tomb Raider Trilogy.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Entwickler (IBM Planning Analytics/TM1) (m/w/d)
    Hays AG, Frankfurt am Main, Köln, Mannheim, deutschlandweit (Homeoffice)
  2. IT-Service Manager (w/m/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
Detailsuche

Deren ersten Teil trägt schlicht den Titel Tomb Raider - bei Epic Games gibt es die Game of the Year Edition. Das Spiel (Test auf Golem.de) kam 2013 auf den Markt.

Die Handlung schickt Lara Croft nach einem Schiffsunglück auf eine vermeintliche einsame Pazifikinsel. Dort muss sie um ihr Überleben und unter anderem gegen die Mitglieder einer mysteriösen Sekte kämpfen.

In Rise of the Tomb Raider von 2015 (Test auf Golem.de) ist Lara Croft zuerst im ewigen Eis von Sibirien unterwegs, später gelangt sie dann in syrische Wüstengebiete. Die Handlung dreht sich um ein Artefakt der Unsterblichkeit. Bei Epic Games gibt es eine Ausgabe namens 20 Year Celebration.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    01./02.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der dritte Teil heißt Shadow of the Tomb Raider (Test auf Golem.de), konkret handelt es sich um die Definitive Edition.

In dem Abenteuer von 2018 löst Lara Croft versehentlich den Weltuntergang aus, versucht dann aber natürlich, das Unglück noch zu verhindern. Dabei ist sie vor allem in mexikanisch anmutenden Dschungellandschaften und Höhlen unterwegs.

Neuer Tomb-Raider-Film geplant

Alle drei Spiele bieten eine gelungene Mischung aus Kämpfen und Rätseln, die Spielzeit pro Titel dürfte jeweils mindestens um die 20 Stunden betragen. Angaben zu den Systemanforderungen sind direkt beim jeweiligen Eintrag im Epic Games Store zu finden - allzu schnell muss der Rechner nicht sein.

Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein neues Tomb Raider. Immerhin ist eine Fortsetzung des 2018 in den Kinos veröffentlichten Spielfilms mit Alicia Vikander als Lara Croft geplant; Details oder einen konkreten Termin gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xPandamon 03. Jan 2022

Wer EGS nicht mag soll es nicht nutzen. Exklusivrechte sind zwar scheiße, dennoch ist der...

xPandamon 03. Jan 2022

Kannst du problemlos installieren, auch wenn du einmal auf Ja drücken musst. Machen...

Kakiss 03. Jan 2022

Kann ich nicht sagen, ich hab es nicht sehr weit gespielt, denn mir gingen sie gewaltig...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /