• IT-Karriere:
  • Services:

Trials Evolution Test-Video: Genialer Spielspaßstunt à la Evel Knievel

Der Nachfolger des Rennspielerfolgs Trials HD setzt auf Abwechslung: Statt durch monotone Lagerhäuser geht es in Trials Evolution für Xbox 360 über Stock, Stein und jegliche Frustgrenzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Trials Evolution Test-Video: Genialer Spielspaßstunt à la Evel Knievel

Der Spieler fährt die meiste Zeit an der frischen Luft von A nach B. Die Steuerung ist leicht erlernt, aber schwer gemeistert: Mit dem linken Analogstick lehnt sich der Fahrer vor und zurück, mit den analogen Triggern wird behutsam Gas gegeben oder gebremst. Durch die sehr überzeugende Physikberechnung und geschmeidige Animationen fesselt das simple Spielprinzip stundenlang. Der Spieler wird von Minute zu Minute kompetenter und hat sein Motorrad besser unter Kontrolle.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim / Pfalz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main

Der Schwierigkeitsgrad steigt behutsam an. Trials Evolution bietet jederzeit spannende Herausforderungen für alle Spielertypen vom Casualspieler bis zum Pro-Gamer. Letztere bekommen gegen Ende des Spiels einige Passagen, die uns bis zu 100 Anläufe und zwei zerschmissene Controller gekostet haben.

Abwechslungsreiche und ideenreiche Minispiele haben die Entwickler von Red Lynx ebenfalls integriert. Hier zeigen sie, dass mit dem mitgelieferten Streckeneditor auch vollkommen andere Spielkonzepte umgesetzt werden können, sei es Tischfußball oder ein Rescue-Game im Stile von Choplifter.

Die Bestzeiten von Freunden werden während der normalen Rennen als Geister angezeigt, was sehr zur Motivation beiträgt. Echte Mehrspielerrennen sind für bis zu vier Spieler online oder an einer Konsole möglich. Allerdings sind die Strecken simpler und kürzer. Die Spielersuche dauerte während unserer Testperiode auch ziemlich lange.

Nicht so gut hat uns die Musikauswahl gefallen. Die Tracks sind sehr hart und schroff und passen so gar nicht zu den eher idyllischen Naturstrecken. Ohne die Musik fällt auch die Konzentration auf das Wesentliche leichter.

Nacheinander aufpoppende Texturen und hier und da eckige Schattenverläufe sind die einzigen negativen Punkte bei der grafischen Umsetzung. Fantastische Lichtspiele, spektakuläre Weitsicht und geschmeidige Animationen gehören auf der anderen Seite zu den Grafikhighlights. Flüssig bleibt der Titel ebenfalls und die Ladezeiten sind schön kurz.

Fazit

Trials Evolution fühlt sich einfach gut an. Die Steuerung ist einsteigerfreundlich und dennoch komplex. Golem.de-Redakteure waren beim Testen fasziniert. Die Strecken sind abwechslungsreich und vollgepackt mit kreativen Ideen, die auch Hardwareredakteur, Linux-Frickler und die Textchefin vor die Konsole lockten. Für knapp 15 Euro bekommen Spieler hier ein Paket geboten, das viele Vollpreistitel in den Schatten stellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

jenzGuitarist 11. Aug 2012

Weiß evtl. irgendwer wie die Strecke heißt die im Test-Video ab Minute 2:46 zu sehen ist...

Cthulhu 23. Apr 2012

Cool. Welche Browsergames sind das?

xUser 20. Apr 2012

http://xmoto.tuxfamily.org/index.php?page=all_game

ChrisMS 20. Apr 2012

OMG. Wie geil. Das hatte ich ja gar nicht mehr im Scope. Das habe ich damals bis zum...

redbullface 19. Apr 2012

Mein gleicher Gedanke. tz


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /