Abo
  • Services:
Anzeige
Undercover-Cop Wei Shen aus Sleeping Dogs
Undercover-Cop Wei Shen aus Sleeping Dogs (Bild: Golem.de)

Triad Wars Sleeping Dogs bekommt Fortsetzung

GTA plus Kampfsport: Das war die Formel hinter dem gelungenen Sleeping Dogs. Jetzt kündigt das Entwicklerstudio United Front Games eine Fortsetzung namens Triad Wars an.

Anzeige

Der Undercover-Cop Wei Shen darf möglicherweise wieder in einem Computerspiel antreten - jedenfalls dann, wenn die Hauptfigur aus Sleeping Dogs auch in der Fortsetzung im Mittelpunkt steht. Die hat das kanadische Entwicklerstudio United Front Games (UFG) auf seiner offiziellen Webseite angekündigt, ohne irgendwelche Details zum Inhalt zu verraten. Das Spiel soll wohl den Titel Triad Wars tragen und erneut in der Welt von Sleeping Dogs angesiedelt sein.

Sleeping Dogs ist im August 2012 erschienen, es hat durchweg positive Kritiken bekommen. Golem.de etwa zog das Fazit: "Die überzeugendste Sandbox-Stadt seit Liberty City in GTA 4." Eigentlich handelt es sich bei dem Spiel um die Serie True Crime, die Activision einst als Konkurrenz zu Grand Theft Auto aufbaute, dann aber alle Rechte an Square Enix verkaufte. Square Enix soll auch Publisher von Triad Wars werden, das 2014 vorgestellt werden soll. Zu den Plattformen haben sich die Entwickler nicht geäußert - eine Veröffentlichung auch auf den Next-Gen-Konsolen ist aber wahrscheinlich.


eye home zur Startseite
Hotohori 09. Okt 2013

Ach, ich fand Hard Boiled ganz ok als Spiel, aber ich muss zugeben als Fan des Films und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel