Abo
  • Services:
Anzeige
IBM Five-in-Five: fünf Techniktrends für die kommenden fünf Jahre
IBM Five-in-Five: fünf Techniktrends für die kommenden fünf Jahre (Bild: IBM)

Wichtiges Anwendungsgebiet: Medizin

Eine wichtige Anwendung sei die Medizin: So könnten Computer Bilder etwa von Röntgengeräten, Computertomographen oder anderen Bildgebern analysieren. Unregelmäßigkeiten, die auf Geschwüre oder Blutgerinnsel hindeuteten, könnten so erkannt werden.

Hören

Spracheingaben verstehen Computer schon heute. IBM will aber weitergehen und auch nichtartikulierte akustische Eingaben für Computer verständlich machen. Ausgangspunkt ist ein bereits patentiertes System, das Babyschreie entschlüsselt und das IBM-Forscher um Dimitri Kanevsky entwickelt haben.

Anzeige

Sie hätten Geräusche von Babys aufgenommen und gleichzeitig die Aktivität von Gehirn, Herz und Lunge gemessen, um herauszufinden, wie es dem Kind gehe, erklärt Kanevsky. Künftig kann eine Mutter also mit Hilfe eines Smartphones entschlüsseln, woran es ihrem Kind gerade fehlt.

Eine Anwendung dafür könnten akustische Sensoren sein, die in der Umwelt ausgebracht werden. Sie könnten anhand der Geräusche, die ein Baum im Sturm von sich gebe, erkennen, ob er umstürzen wird. Die Feuerwehr könnte dann rechtzeitig Anwohner warnen oder den Baum vorher fällen.

Außerdem könnte eine erweiterte Audioverarbeitung Hörgeräte und Telefone verbessern: Die Geräte könnten Hintergrundgeräusche erkennen und unterdrücken, so dass Sprache besser zu verstehen ist.

Schmecken

Schmeckt's? Künftig wird der Computer das wissen - und die richtigen Ratschläge für das Feiertagsmenü geben. IBM-Entwickler arbeiten an einem System, das Aromen in Speisen erkennt.

 Trends für 2017: Der Computer wird sinnlichVorlieben und Abneigungen 

eye home zur Startseite
pholem 18. Dez 2012

Ein Satz auf Seite 2 gibt Aufschluss: Das ist doch bei den meisten Forschungsteams so...

MrX. 17. Dez 2012

Einerseits kann ich es kaum erwarten, das Terminator grüßt und Skynet die Menschheit...

irata 17. Dez 2012

http://youtu.be/4gzpd0irP58?t=2m56s ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ReboPharm Arzneimittelvertriebsgesellschaft mbH, Bocholt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  2. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10

  3. Re: Realitätsflucht

    NMN | 06:05

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 05:55

  5. Re: LTI = Lifetime Insurance

    ArcherV | 05:49


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel