Abo
  • Services:
Anzeige
Treffen mit Eric Schmidt: Wirtschaftsminister will angeblich kein Google-Bashing mehr
(Bild: Wikimedia/Coolcaesar/CC-BY-SA 3.0)

Treffen mit Eric Schmidt: Wirtschaftsminister will angeblich kein Google-Bashing mehr

Gabriel, der eine Entflechtung Googles angesprochen hatte, trifft im Oktober im Bundeswirtschaftsministerium auf Chairman Eric Schmidt. Das Treffen soll angeblich eine offene Debatte werden.

Anzeige

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will bei einem Treffen mit Executive Chairman Eric Schmidt im Oktober "kein Google-Bashing" betreiben. Die Begegnung solle eine offene Debatte werden, berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel unter Berufung auf das Ministerium.

Gabriel trifft bei einer Veranstaltung im eigenen Haus auf Schmidt. Beobachter erwarten sich von der Begegnung Antworten darauf, wie ernst es der SPD-Chef mit seiner Behauptung meint, den US-Technologiekonzern notfalls entflechten zu wollen.

Schmidt hatte sich zuvor über die zunehmende Anti-Google-Stimmung in Europa überrascht gezeigt und eigene Fehler eingeräumt: "Ich bin über die Entwicklung der vergangenen Monate ziemlich beunruhigt, weil wir das so nicht erwartet haben. Wir haben versucht, das Richtige zu tun, meinten, alles im Griff zu haben, und dann kam diese Explosion." Google arbeite deshalb "jetzt sehr hart daran, alles zu verändern, was wir ändern müssen".

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Gabriel hatten eine "Entflechtung" Googles ins Gespräch gebracht, falls der Konzern seine marktbeherrschende Stellung missbrauche. Maas hatte zuvor eine Verschärfung des Leistungsschutzrechts in Aussicht gestellt.

Die Bundesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag auch auf eine Digitale Agenda festgelegt. Demnach sieht es die Regierung als ihre Aufgabe an, der "missbräuchlichen Ausnutzung von marktbeherrschenden Stellungen entgegenzutreten". Anders als bei solchen bisher vom Bundeskartellamt für deutsche Unternehmen üblichen Regulierungen solle dies nun auch "für Anbieter mit Sitz in Nicht-EU-Staaten" gelten. Diese Aussage, schrieb der Spiegel in einem früheren Bericht, könne als "Kriegserklärung an die Manager von Google" verstanden werden.


eye home zur Startseite
Day 18. Aug 2014

Mich würde an der ganzen Geschichte viel mehr interessieren, wann sich mal jemand die...

azeu 18. Aug 2014

Google wird schon alles über ihn wissen :)

Garius 18. Aug 2014

Ungefähr 2.240.000 Ergebnisse (0,23 Sekunden) für 'Schaaf' Thomas Schaaf ist ein...

plutoniumsulfat 17. Aug 2014

Monopole verhindern? So weit muss Gabriel nicht schauen, bis nach Bonn reicht schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Was mich an DSLMs stört..

    vahandr | 21:16

  2. Re: alternative Demokratie

    plutoniumsulfat | 21:15

  3. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    LinuxMcBook | 21:13

  4. Re: Was muss noch alles passieren?

    Kleba | 21:12

  5. Re: Ist die Telekom endlich mal aufgewacht?!

    Reddead | 21:09


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel