Abo
  • Services:
Anzeige
Findet bald Schlüssel: Nokia Lumia Smartphone
Findet bald Schlüssel: Nokia Lumia Smartphone (Bild: Golem.de)

Treasure Tag Schatzsuche mit dem Nokia-Smartphone

Verlorene Gegenstände wie Schlüssel sollen mit Nokia-Smartphones bald schnell wieder gefunden werden. Dazu müssen sogenannte Treasure Tags mit Bluetooth-Sender und Alarmfunktion an die Gegenstände gehängt werden - bevor man sie verliert.

Anzeige

Nach einem Bericht der Website The Verge will Nokia mit den Treasure Tags (englisch für "Schatzanhänger") eigene Sensoren mit Bluetooth 4.0 entwickeln, die vom Smartphone aus zum Piepen gebracht werden können. Wer die Anhänger zum Beispiel am Schlüsselbund oder dem Portemonnaie befestigt hat, dürfte sie dann recht schnell wiederfinden, wenn sie sich noch in Reichweite befinden.

Die Idee ist nicht neu: Der Proximo-Schlüsselanhänger von Kensington hält zum Beispiel über die gleiche Funktechnik ständigen Kontakt mit dem Smartphone des Besitzers. Allerdings funktioniert er nur mit iOS, während Nokias Lösung mit den hauseigenen Lumia Windows Phones funktionieren soll. Die müssen Bluetooth 4.0 beherrschen, damit die Anhängersuche nicht zu stromzehrend wird.

Trennen sich die Wege zwischen Anhänger und Smartphone, schlägt der Schlüsselanhänger Alarm. Auch anders herum funktioniert die Technik: Wer seinen Schlüssel nicht findet, aber sein Smartphone zur Hand hat, kann den Anhänger auf Knopfdruck Alarm schlagen lassen. Die Signalstärkenmessung kann als einfaches Ortungssystem genutzt werden, das auf dem Bildschirm beispielsweise in Form eines Balkendiagramms visualisiert wird.

Die gleiche Idee wie Kensington und Nokia verfolgen auch die Entwickler des Wallet Trackr. Er wird in die Brieftasche gesteckt oder an einen Schlüsselbund gehängt. Geht die Verbindung zum Smartphone verloren, schlägt eine App Alarm und notiert den Verlustort auf der Karte. Auch hier erfolgt die Verbindung über Bluetooth 4.0. Wallet Trackr wurde per Crowdfunding finanziert.

Nach Informationen von The Verge sollen die Anhänger in den kommenden Wochen angekündigt werden. Eine offizielle Ankündigung von Nokia steht noch aus.


eye home zur Startseite
IrgendeinNutzer 30. Jul 2013

Was ich gerade schmunzeln musste :)

tokad 30. Jul 2013

Eher hat Windows Phone für die Entwickler solcher Gadgets keine Priorität ;-). Ist auf...

Moon 30. Jul 2013

Wenn ich das richtig verstehe, dann gibt es zwei Möglichkeiten, dass dieser Anhänger...

Kasabian 30. Jul 2013

und kann diesen nicht finden. Oder war das zuviel verlangt? ;D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  3. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Der beste Beweis das Reisen in die...

    FuturesCaptain | 06:38

  2. Donald Trump

    Denker | 06:17

  3. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  4. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  5. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel