Abo
  • Services:
Anzeige
Geldwechselsystem für Münzen
Geldwechselsystem für Münzen (Bild: Travelers Box)

Die Travelers Box ist noch selten

Weltweit gibt es bisher nur 75 Automaten, verteilt auf sieben Länder; wo, ist hier nachzulesen. Gemessen an der Anzahl der Flughäfen und Länder, die es gibt, ist das natürlich sehr wenig - noch. Das System befindet sich im Aufbau. Die Macher müssen mit unterschiedlichen Gepflogenheiten der Länder umgehen, zudem gelten die Flughäfen als Verhandlungspartner als nicht einfach. Plätze dort sind begehrt, und es gibt natürlich auch Sicherheitsbedenken zu berücksichtigen.

Anzeige

Der Einsatz in Japan ist exemplarisch für die Komplexität der Aufgabe, denn dort wird das Pilotprojekt auch von den japanischen Flughäfen erst einmal kritisch betrachtet. Laut Travelers Box wird dort aufmerksam beobachtet, wie zufrieden die Besucher sind. In einem Land, in dem Technik und deren Qualität wichtig und technische Ausfälle kaum je sichtbar sind, darf nichts ausfallen; die Japaner würden unzuverlässige Automaten nicht akzeptieren.

Die Installation in Japan ist deswegen auch ein Sonderfall samt der ungewöhnlichen Position des Automaten. Der ist nämlich landseitig auf dem Flughafen aufgestellt. Sprich: vor der Sicherheitskontrolle. Normalerweise werden die Automaten auf der Luftseite installiert, was für Touristen besser ist. Wer zum Flughafen fährt, hat erst einmal das Gepäck abzugeben, guckt nervös auf die Uhr und will zumindest alle Hürden zum Abflug meistern. Im Sicherheitsbereich entspannt sich der Fluggast, geht auf Einkaufstour - und findet dabei zufällig so einen Automaten.

In den nächsten Jahren sollen noch mehr der Kioske von Travelers Box aufgestellt werden. 2017 werden beispielsweise die ersten Automaten in China erwartet. Auf welchen Flughäfen, wollte man uns nicht sagen. Wir gehen aber davon aus, dass Shanghai und Peking recht weit oben auf der Liste sind. China hat zwar Dutzende Millionenstädte, doch diese beiden gehören zu den bekanntesten.

 Verlorenes Geld kann wiedergefunden werden

eye home zur Startseite
Betatester 07. Dez 2016

Ich bin weder für das Leid der Welt noch für dessen Heilung verantwortlich. Das muss auf...

Kein Kostverächter 06. Dez 2016

Versuch mal in Laos ohne Bargeld klarzukommen. Sobald du Vientiane oder Pakse verlassen...

oderundblau22 05. Dez 2016

Bei Münzen wären 50 % Gebühr auch noch akzeptabel. Das wäre besser, als die Münzen am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. Town & Country Haus, Behringen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  2. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  3. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  4. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  5. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  6. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  7. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  8. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  9. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  10. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Problem = Nutzer

    FreiGeistler | 07:56

  2. Da kommen viele Interessenskonflikte zusammen

    ckerazor | 07:51

  3. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    dice2k | 07:50

  4. Re: Golem - Die Apple-Hater!

    maci23 | 07:49

  5. und wie lange dauert der Ladevorgang?

    booyakasha | 07:35


  1. 07:34

  2. 07:22

  3. 07:11

  4. 18:46

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 16:38

  8. 16:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel