Abo
  • Services:
Anzeige
Mitt Romney mit Mobiltelefon im Flugzeug (während des Präsidentschaftswahlkampfes 2012): Passagiere und Flugbeleiter sind gegen Telefonate an Bord.
Mitt Romney mit Mobiltelefon im Flugzeug (während des Präsidentschaftswahlkampfes 2012): Passagiere und Flugbeleiter sind gegen Telefonate an Bord. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Transportministerium: US-Regierung erwägt Telefonierverbot im Flugzeug

Das US-Transportministerium will im Winter eine Gesetzesvorlage zum Telefonieren im Flugzeug vorstellen. Nach einem US-Medienbericht wird das Verbot voraussichtlich aufrechterhalten.

Anzeige

Telefonieren im Flugzeug wird in den USA möglicherweise doch weiterhin verboten bleiben: Das US-Verkehrsministerium (Department of Transportation, DOT) erwäge, die Nutzung von Mobiltelefonen während des Fluges nicht zu erlauben, berichtet das Wall Street Journal.

Das DOT bereite einen Vermerk über einen Gesetzesvorschlag vor, der im Dezember veröffentlicht werden solle, teilte das DOT der Tageszeitung mit. Zum aktuellen Zeitpunkt sei aber noch nicht klar, wie dieser Vorschlag aussehen werde. Allerdings gibt es Hinweise, dass das Ministerium das Telefonieren in der Luft nicht zulassen wolle: Kathryn Thomson, die Leiterin der Rechtsabteilung des DOT, habe kürzlich gesagt, das Ministerium bereite entsprechende Schritte vor. Auch Minister Anthony Foxx hat sich schon dahingehend geäußert.

Surfen, aber nicht Quasseln?

Dabei scheint es weniger um technische Gründe zu gehen: Seit einigen Jahren testen Fluggesellschaften und Flugzeughersteller, ob die Nutzung elektronischer Geräte tatsächlich einen Einfluss auf die Bordelektronik von Flugzeugen hat. Die US-Regulierungsbehörde (Federal Communications Commission, FCC) will deshalb die Nutzung von Smartphones und anderen Mobilgeräten freigeben. Allerdings hat eine Regelung durch das DOT Vorrang.

Foxx geht es allerdings weniger um das Surfen in der Luft, als vielmehr um das Telefonieren: Er glaube, dass die Mehrheit sowohl die Mitarbeiter der Fluglinien als auch der Passagiere keine Telefongespräche an Bord haben möchte. Umfragen unter US-Flugbegleitern sowie bei Passagieren bestätigen das.

Fluggesellschaften sind gegen Telefonieren

Das sehen übrigens auch die Fluggesellschaften so: Einige haben Ende vergangenen Jahres schon angekündigt, dass sie - unabhängig von der Gesetzeslage - an einem Telefonierverbot festhalten werden. Darunter sind Delta, Virgin America und Southwest Airlines.

Auch die Lufthansa sei nicht gewillt, den Fluggästen unterwegs das Telefonieren zu erlauben, sagte Unternehmenssprecher Michael Lamberty Golem.de im vergangenen Winter. Er verwies darauf, dass auf Langstreckenflügen an Bord der Maschinen Satellitentelefone zur Verfügung stünden.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 05. Aug 2014

Genau! Ich Bürger entscheide, dass du nicht telefonieren darfst, sollten wir einmal im...

Prypjat 05. Aug 2014

Weil die Leute bei schlechter Verbindung immer so laut in den Hörer brüllen? Nur Spaß, Du...

Schattenwerk 05. Aug 2014

Was haben die Vorschriften in der Luft mit denen am Boden zutun? Außerdem macht es unterm...

Prypjat 05. Aug 2014

Keinen ... sagt die SuFu. Aber anders herum gab es das schon wie ich herausfinden konnte...

emuuu 05. Aug 2014

Na so lange die Terroristen die Flugzeugeigenen Telefone benutzen ist alles im grünen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Heilbronn
  2. Nash Direct GmbH, Köln
  3. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sonic Collection 22,99€ und diverse Titel ab 0,62€)
  2. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)
  3. 159,00€ (Vergleichspreis 185€)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  2. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  3. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs

  4. Playerunknown's Battlegrounds

    Täglich 100.000 einsame Überlebende

  5. Google Wifi im Test

    Google mischt mit im Mesh

  6. United-Internet-Übernahme

    Drillisch will weg von Billigangeboten

  7. Video

    Facebook will teure und "saubere" Serien

  8. Wegen Wanna Cry

    Australische Polizei nimmt Strafen gegen Raser zurück

  9. Gaming-Bildschirme

    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  10. Umfrage

    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

  1. Re: Repräsentativ hin oder her

    DonaldDuck | 15:50

  2. Re: Sofort verbieten

    Berner Rösti | 15:50

  3. Re: Alptraum? Naja.

    n0x30n | 15:50

  4. Re: SMB?

    slead | 15:50

  5. Lernt man doch in der Doku

    Missingno. | 15:48


  1. 15:42

  2. 14:13

  3. 13:33

  4. 13:17

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:30

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel