Abo
  • Services:

Transport: Üo, der fahrbare Ball

Ein Ritt auf einem Ball: Ein deutscher Ingenieur hat ein neues Transportmittel entwickelt. Üo fährt auf einem Ball - und ist damit wendiger als beispielsweise ein Segway.

Artikel veröffentlicht am ,
Üo: per Gewichtsverlagerung oder Joystick steuern
Üo: per Gewichtsverlagerung oder Joystick steuern (Bild: Olaf Winkler/Kickstarter)

Segways, Ninebots, Hoverboards - in den vergangenen Jahren sind einige neuartige Verkehrsmittel auf den Markt gekommen - mit zwei Rädern und einer elektronischen Steuerung. Das nächste Verkehrsmittel kommt aus Deutschland, und es braucht nicht einmal zwei Räder: Üo rollt auf einem Ball.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Stuttgart

Vom Prinzip her funktioniert Üo - die Abkürzung steht für Über-Ball - ähnlich wie die genannten Fahrzeuge: Der Nutzer steht auf zwei Metallplatten und hält sich an einer Deichsel fest. Gelenkt, beschleunigt und verzögert wird durch eine Verlagerung des Körpergewichts. Anders als etwa bei einem Segway bietet Üo eine weitere Möglichkeit zum Steuern: Oben auf der Deichsel sitzt ein kleiner Joystick, mit dem der Üo gelenkt werden kann.

Drei omnidirektionale Räder drehen den Ball

Üo fährt nicht auf Rädern, sondern auf einem Ball. Das macht das Gefährt agiler als etwa einen Segway: Üo kann nicht nur vorwärts oder rückwärts fahren, sondern auch seitwärts und in jede beliebige andere Richtung. Diese Wendigkeit ermöglicht der Antrieb: Der besteht aus drei Elektromotoren, jeder von ihnen treibt ein omnidirektionales Rad an.

Jeder Motor hat eine Leistung von 450 Watt. Damit schafft Üo eine Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h. Als Energiespeicher dient ein Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 16.000 mAh. Über die Reichweite und die Laufzeit macht Entwickler Olaf Winkler keine Angaben. Eine kleinere Version, der Üo EZ, hat 350-Watt-Motoren.

Der Entwickler hat eine Crowdfunding-Kampagne initiiert

Winkler, der für dieses Projekt seine Arbeitsstelle in der Automobilindustrie aufgegeben hat, hat eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Kickstarter eingerichtet. Darüber will er bis Anfang Mai 40.000 Euro einsammeln. Bisher haben allerdings erst 14 Unterstützer 2.600 Euro zugesagt.

Einen Üo EZ ohne Akku gibt es für 900 Euro - der soll später 1.400 Euro kosten. Den normalen Üo ohne Akku gibt es für 1.250 Euro statt für 1.700 Euro. Wer einen Üo mit Akku haben möchte, muss 1.400 Euro zusagen. Im Geschäft soll das Gefährt später 2.000 Euro kosten. Die ersten Üo will Winkler im August 2017 ausliefern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

MFGSparka 19. Apr 2017

Wie heißt dieses "Taxi"- Unternhemen nochmal? Uber?

AllDayPiano 19. Apr 2017

Was will man machen? Die Novelle des § 67 StVO ist noch nicht entschlossen. Daher gilt...

AllDayPiano 19. Apr 2017

Dann hat es bisher wohl niemand angefochten.

Bouncy 18. Apr 2017

Schnall dir doch noch eine Matratze auf den Rücken, sicher ist sicher. Und immer schön...

Endwickler 18. Apr 2017

Immerhin macht jede dritte Sirene Werbung dafür: Üo Üo Üo


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /