Abo
  • Services:

Transport: Hyperloop TT stellt erste Kapsel fertig

Es kann geschwebt werden: Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies hat eine gut 30 Meter lange Hyperloop-Kapsel vorgestellt. Damit könnten im kommenden Jahr Passagiere erstmals befördert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyperloop-Kapsel Quintero One: aus Marvel-Material gebaut
Hyperloop-Kapsel Quintero One: aus Marvel-Material gebaut (Bild: HyperloopTT)

Die nächste schwebende Kapsel ist fertig: Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) hat eine Kapsel für das Transportsystem Hyperloop fertiggestellt. HyperloopTT will in der Röhre am Forschungszentrum in Südfrankreich testen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Quintero One wiegt fünf Tonnen und ist 32 Meter lang. Nur knapp die Hälfte - 15 Meter - ist als Kabine für die Passagiere gedacht. Deren Inneneinrichtung muss allerdings noch entworfen werden. Die Kapsel wurde in Südspanien von dem neu gegründeten Unternehmen Airtificial gebaut.

Quintero One besteht aus einem neuen Verbundmaterial namens Vibranium. Der Name ist dem Marvel-Comic Captain America entlehnt. Es besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff und soll sehr leicht und gleichzeitig sehr stabil sein. Das Material ist zudem mit Sensoren durchsetzt, die Daten über die Kapsel erfassen, wie etwa Temperatur, Stabilität oder Unversehrtheit.

Quintero One soll in Kürze nach Toulouse transportiert werden, wo HyperloopTT im vergangenen Jahr ein Forschungszentrum eingerichtet hat. Zu diesem gehört auch eine 320 Meter lange Vakuumröhre mit einem Durchmesser von vier Metern, in der Quintero One getestet werden soll. Im kommenden Jahr soll laut HyperloopTT die Kapsel in der Lage sein, Passagiere zu befördern.

Hyperloop ist ein Hochgeschwindigkeits-Transportmittel, dessen Konzept SpaceX-Chef Elon Musk entworfen hat. Es bewegt sich in einer weitgehend luftleeren Röhre. Weil Luftwiderstand und Reibung stark reduziert sind, soll der Hyperloop eine Geschwindigkeit von 1.200 Kilometern in der Stunde erreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 15,49€
  4. (-78%) 12,99€

berritorre 10. Okt 2018 / Themenstart

Ja, aber in diesem Fall nicht. Frag mich nicht warum, ist einfach so. ;-) Liegt...

berritorre 10. Okt 2018 / Themenstart

Na dann geh' mal in die USA und mach' da einen Eisstand an einer vielbefahrenen Strasse...

PaBa 05. Okt 2018 / Themenstart

Naja, so ein Tankwagen wurde halt dafür gebaut, einen höheren Innendruck, als außen...

FreiGeistler 05. Okt 2018 / Themenstart

Naja... Reiner Kompressor-Antrieb im Fahrzeug wäre unpraktikabel. Und via Über...

FreiGeistler 05. Okt 2018 / Themenstart

Magnetschwebetechnik? Das Ding sollte doch auf Luftkissen schweben?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /