Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Schicht aus transparenten Elektroden wird auf ein flexibles Polymer aufgetragen.
Die neue Schicht aus transparenten Elektroden wird auf ein flexibles Polymer aufgetragen. (Bild: University of Akron)

Transparente Elektroden: Neues Oberflächenmaterial verhindert gesprungene Displays

Forscher haben ein neues Material entwickelt, das, auf ein Polymer aufgetragen, flexibel und gleichzeitig äußerst robust ist. Damit eignet es sich gut für die Verwendung bei mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets.

Anzeige

Eine Forschergruppe der University of Akron hat ein Material aus transparenten Elektroden entwickelt, das, auf eine Polymerschicht aufgetragen, als kratzfeste und bruchresistente Displayabdeckung dienen kann. Die Schicht aus transparenten Elektroden könnte den Markt der Touchscreens revolutionieren und die bisherige Technik ablösen, erklärt Dr. Yu Zhu, Assistenzprofessor für Polymerforschung an der University of Akron und Leiter des Projektes.

  • Die neue Schicht aus transparenten Elektroden (Bild: University of Akron)
Die neue Schicht aus transparenten Elektroden (Bild: University of Akron)

Die bisherigen Schutzschichten aus Indium-Zinn-Oxid (Indium Tin Oxide, ITO) seien weniger flexibel, leichter brechbar und kostenintensiver in der Herstellung. Die neue Oberfläche auf transparenten Elektroden konnte in Tests wiederholtem Biegen sowie dem Abkratzen von Tesafilm widerstehen. Nach 1.000 Biegevorgängen war das Polymer immer noch gerade und unversehrt.

Genauso transparent wie ITO-Schichten

Die neu entwickelte Schicht ist Zhu zufolge genauso transparent wie die bisher verwendete ITO-Schicht. Gleichzeitig biete sie eine verbesserte Leitfähigkeit. Dank der Flexibilität könne das neue Material kostensparend als Rollenmaterial produziert werden - dies geht bei ITO-beschichteten Displayabdeckungen aufgrund der Steifheit und Bruchgefahr nicht.

Zhu glaubt, mit der neuen Schutzschicht das Problem von gesprungenen Smartphone-Displays gelöst zu haben. "Wir glauben, dass unsere neue Schicht ein echter Konkurrent zur aktuellen ITO-Technologie ist", sagt Zhu. Die kompletten Untersuchungsergebnisse hat das Forschungsteam in einem Artikel in der Fachzeitschrift ACS Nano veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Trollversteher 19. Jun 2014

Aha? Hast Du dazu irgendwelche zuverlässigen Statistiken/Quellen? Und wovon leben dann...

Dwalinn 11. Jun 2014

Bei meinem Lumia 920 habe ich das Problem das es viele mini Kratzer hat (hatte damals...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  3. Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  2. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  3. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    CSCmdr | 01:15

  4. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08

  5. In englisch streamen?!

    Julz2k | 00:55


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel