• IT-Karriere:
  • Services:

Mit Karten und freier Software für Gerechtigkeit

Wie erwähnt, versucht das Team der TJWG, verschiedene Verbrechen zu kartografieren. Dabei wollen und müssen die Beteiligten die gewonnenen Daten möglicherweise über mehrere Jahrzehnte vorhalten. Mit proprietärer Software und vor allem auch proprietären Datenformaten wäre dies aus Sicht Bielefelds, dem Techniker der Gruppe, nur schwer vorstellbar.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Wichtigste Software für ihr Anliegen ist dabei das Geoinformationssystem QGis sowie Postgis, das es einfach ermöglicht, Geodaten und -Objekte in dem Datenbanksystem PostgreSQL zu speichern. Ebenso verwendet die TJWG für ihre Arbeit Openstreetmap-Daten und wertet diese aus. Das gilt insbesondere für die Daten über die Verwaltungsgliederung Nordkoreas, die sich im Laufe der Jahre wie wohl in jedem anderen Land auch, ändern kann.

Aus nachvollziehbaren Gründen will die TJWG ihre Daten aber geheim halten. Laut Bielefeld fürchtet die Organisation, dass bei einer Veröffentlichung der bereits erhobenen Daten das nordkoreanische Regime die dokumentierten Orte "aufräumt" und die Verbrechen damit wieder vertuscht. Immerhin hat das nordkoreanische Regime wohl kein Interesse daran, dass dessen Verbrechen bekannt werden oder irgendwann aufgearbeitet werden könnten.

Aus dieser Notwendigkeit der Geheimhaltung ergibt sich ein weiteres Problem für die TJWG, was Bielefeld mit dem Satz: "Die nordkoreanischen Hacker sind sehr gut" zusammenfasst. Das Vertrauen in die Integrität der verwendeten Software und vor allem in die abgesicherte Kommunikation der Beteiligten schaffe auch hier nur freie Software, sagt Bielefeld.

Ebenso mache sich die kleine Organisation nicht abhängig von bestimmten Herstellern, damit diese Art der sicheren Kommunikation dauerhaft aufrecht erhalten werden kann. Was dem noch recht jungen und mit wenigen Ressourcen ausgestatteten Team laut Bielefeld ebenfalls hilft, ist die kostenlose Verfügbarkeit freier Software sowie die Community, die vor allem Bielefeld als IT-Beauftragten hilfreich zur Seite steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Transitional Justice: Vorbereitung auf das Ende Nordkoreas dank freier Software
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 13,99€

Bachsau 14. Jan 2019

Anders kann man das nicht bezeichnen. Was ein Verbrechen ist, hängt immer davon ab, wer...

OmranShilunte 13. Aug 2018

wobei das interessante an der diskussion ja ist, dass die USA 1951 nicht nur 2 millionen...

Anonymer Nutzer 13. Aug 2018

Vielleicht läuft es tatsächlich, wie in Deutschland 1989: - Nordkorea wird offiziell...

blaub4r 13. Aug 2018

Du weißt schon das NK eine inoffizielle versorgungslinie zu China hat. Mit wissen beider...

DLichti 13. Aug 2018

Selbst 25% der Bevölkerung können "weit verbreitet" sein. Solange es sich nicht nur um...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
    •  /