Abo
  • Services:

Transcend: SSDs mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 550 MByte/s

Mit der Serie SSD720 hat Transcend drei neue Solid State Drives (SSD) im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, die mit einem Sata-III-Interface ausgestattet sind. Sie sind mit bis zu 256 GByte Speicherkapazität erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
SSD720
SSD720 (Bild: Transcend)

Die Transcend SSD720 soll eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 550 MByte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 500 MByte pro Sekunde erreichen. Sie unterstützen Native Command Queuing und sind 7 mm hoch. Damit sind sie auch in besonders flachen Notebooks nutzbar und mit Flashspeicher des Typs MLC NAND bestückt.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Die SSD720 ist in den Kapazitäten mit 64, 128 und 256 GByte verfügbar. Transcend gewährt für die SSD eine Garantie von drei Jahren. Die Speichermedien messen 100,3 x 69,85 x 7 mm und wiegen 95 Gramm.

Die Transcend-SSDs kosten rund 100 Euro mit 64 GByte, 150 Euro mit 128 GByte und ungefähr 315 Euro mit der höchsten Kapazität von 256 GByte. Die Geräte sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

VRzzz 23. Feb 2012

Deshalb sagte ich, wenn es billiger wird. 15.000¤ sinds mir nicht wert, wenn ich den...

Crass Spektakel 22. Feb 2012

Das Problem mit extrem schnellen SSDs: Für den Heimanwender helfen sie praktisch nichts...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /