• IT-Karriere:
  • Services:

Transcend: SSDs mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 550 MByte/s

Mit der Serie SSD720 hat Transcend drei neue Solid State Drives (SSD) im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, die mit einem Sata-III-Interface ausgestattet sind. Sie sind mit bis zu 256 GByte Speicherkapazität erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
SSD720
SSD720 (Bild: Transcend)

Die Transcend SSD720 soll eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 550 MByte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 500 MByte pro Sekunde erreichen. Sie unterstützen Native Command Queuing und sind 7 mm hoch. Damit sind sie auch in besonders flachen Notebooks nutzbar und mit Flashspeicher des Typs MLC NAND bestückt.

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. itsc GmbH, Hannover

Die SSD720 ist in den Kapazitäten mit 64, 128 und 256 GByte verfügbar. Transcend gewährt für die SSD eine Garantie von drei Jahren. Die Speichermedien messen 100,3 x 69,85 x 7 mm und wiegen 95 Gramm.

Die Transcend-SSDs kosten rund 100 Euro mit 64 GByte, 150 Euro mit 128 GByte und ungefähr 315 Euro mit der höchsten Kapazität von 256 GByte. Die Geräte sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,91€
  2. 321,67€
  3. (u. a. LG 75UM7050PLF 189cm (Modelljahr 2020) für 845€, LG 65NANO806NA 164 cm NanoCell...

VRzzz 23. Feb 2012

Deshalb sagte ich, wenn es billiger wird. 15.000¤ sinds mir nicht wert, wenn ich den...

Crass Spektakel 22. Feb 2012

Das Problem mit extrem schnellen SSDs: Für den Heimanwender helfen sie praktisch nichts...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

      •  /