Abo
  • Services:

Transactional Memory: Intels Haswell kommt 2013 mit neuer Speicherverwaltung

Mit seiner übernächsten CPU-Architektur, Codename Haswell, führt Intel die neue DRAM-Technik "Transactional Memory" ein. Vor allem Multithreading-Anwendungen sollen davon profitieren, dass sich Speicherzugriffe weniger gegenseitig behindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Ankündigung von Haswell auf dem IDF 2011
Intels Ankündigung von Haswell auf dem IDF 2011 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Mit Transactional Memory soll die Speicherarchitektur von PCs, die sich seit Jahrzehnten kaum weiterentwickelt hat, endlich zu Mehrkernprozessoren und Betriebssystemen und Anwendungen mit vielen Threads aufschließen. Das gab Intel nun in einem Blogeintrag bekannt. Der neue Speichertyp soll mit der Architektur Haswell eingeführt werden, sie folgt 2013 der für 2012 vorgesehenen Architektur Ivy Bridge nach.

Inhalt:
  1. Transactional Memory: Intels Haswell kommt 2013 mit neuer Speicherverwaltung
  2. Drei Stufen mit neuen Befehlen

Haswell ist damit in Intels Tick-Tock-Schema ein Tock, also eine neue CPU-Architektur. Der nun bevorstehende Ivy Bridge ist ein Tick, bei dem neben kleineren Änderungen vor allem die Strukturbreite verkleinert wird. Mit den Tocks wird diese Fertigungstechnik beibehalten, es werden aber neue Funktionen hinzugefügt. Als bisher wichtigste Neuerung steht nun Transactional Memory an.

  • Intels Ankündigung von Haswell auf dem IDF 2011
  • Dreimal schneller war bereits 2006 das Ziel
  • Intels erste Transactional-Vorführung auf dem IDF 2006
Intels erste Transactional-Vorführung auf dem IDF 2006

Dabei soll der Speichercontroller, der bei Intel schon seit dem ersten Core i7 in der CPU sitzt, die Speicherzugriffe vor allem beim Schreiben geschickter verwalten, als das bei x86-Prozessoren bisher der Fall war. Klassischerweise können, wie bei einer relationalen Datenbank, Programme oder Threads bestimmte Speicherbereiche für sich beanspruchen und per "Lock" für alle anderen Zugriffe sperren.

Bei vielen Kernen und Threads ist das hinderlich, weil Threads oft auf die Rechenergebnisse anderer Operationen angewiesen sind und die gesperrten Speicherbereiche nicht einmal einsehen können. Als eine Stufe von Transactional Memory sollen aber nun Threads auch unmittelbar in den Speicher schreiben können. Danach wird überprüft, ob sich während dieser - aus Sicht der CPU sehr lange dauernden - Operation in diesem Speicherbereich etwas geändert hat.

Drei Stufen mit neuen Befehlen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /