Tragbares Display: Philips präsentiert den 15,6-Zoll-Bildschirm 16B1P3302

Der Hersteller Philips hat ein neues tragbares Display angekündigt.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Skrobisch
Philips 16B1P3302
Philips 16B1P3302 (Bild: Philips)

Der 15,6 Zoll große Monitor besitzt ein 16:9 Full-HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) mit IPS-LED-Wide-View-Technologie und eine Bildwiederholungsfrequenz von 75 Hz. Der Betrachtungswinkel ist mit 178°/178° angegeben. Mit einer Reaktionszeit von 4 ms (Grau zu Grau) besitzt der 16B1P3302 eine maximale Helligkeit von 250 cd/m² und eine Pixeldichte von 141 PPI. Das im Lieferumfang enthaltene USB-Dual-Mesh-Kabel sorgt für mehr Flexibilität und weniger Kabelgewirr. Mit der Dual-Screen-Anzeige soll die Produktivität laut Philips erhöht werden. USB-A mit Displaylink ist ebenfalls dabei.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  2. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der Philips 16B1P3302 eignet sich nach Herstellerangaben sowohl für den Einsatz im Büro als auch für Telearbeit sowie für den mobilen Einsatz. Über die Typ-C- und Typ-A-Anschlüsse können Nutzer neben dem Notebook auch das eigene Smartphone mit dem Monitor verbinden. Hinzu kommen der stufenlos neigbare Standfuß (0-90°) sowie ein Lowblue-Modus und die Flicker-Free-Technologie.

  • 16B1P3302
  • 16B1P3302
  • 16B1P3302
  • 16B1P3302
  • 16B1P3302
  • 16B1P3302
16B1P3302

"Der tragbare Monitor Philips 16B1P3302 wurde für den aktiven, mobilen Lebensstil von heute entwickelt. Wir haben die herkömmliche Arbeitsumgebung und das traditionelle Arbeitsleben hinter uns gelassen. Was heute zählt, ist eine extreme Flexibilität in einem hybriden Umfeld. Dieser Bildschirm kombiniert die produktivitäts- und leistungssteigernden Funktionen eines stationären Monitors mit der einfachen Tragbarkeit eines Laptops", sagt Carlos Sanchez, Senior Product Manager für Europa bei MMD Monitors & Displays.

Der Philips 16B1P3302 wird ab Juli 2022 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 309 Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Edge Explore 2 im Test
Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
Ein Test von Peter Steinlechner

Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
Artikel
  1. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  2. Strompreise: Hetzner muss die Preise für fast alle Produkte anheben
    Strompreise
    Hetzner muss die Preise für fast alle Produkte anheben

    Der Cloudbetreiber Hetzner hat wie viele Unternehmen mit steigenden Strompreisen zu kämpfen. Das bekommen Kunden nun auch zu spüren.

  3. Simulationsspiele: Mit Bahn, Bahn und Schwerlasttransporter durch Deutschland
    Simulationsspiele
    Mit Bahn, Bahn und Schwerlasttransporter durch Deutschland

    Aerosoft hat auf seiner Hausmesse Nextsim neue Simulationsspiele vorgestellt. Es geht ums Transportwesen in vertrauten Umgebungen.
    Von Thomas Stuchlik

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /