Abo
  • Services:
Anzeige
Das Metz-Werk in Zirndorf
Das Metz-Werk in Zirndorf (Bild: Metz)

Traditionsunternehmen: Fernsehgeräte-Hersteller Metz stellt Insolvenzantrag

Das Metz-Werk in Zirndorf
Das Metz-Werk in Zirndorf (Bild: Metz)

Metz ist einer der wenigen deutschen Fernsehgeräte-Hersteller - oder war es, denn das Unternehmen musste einen Insolvenzantrag stellen. Ob Metz weitergeführt werden kann, muss nun der Verwalter prüfen. Bei einem anderen TV-Hersteller aus Deutschland hat das erfolgreich geklappt.

Anzeige

Der Hersteller von Fernsehgeräten Metz musste einen Insolvenzantrag stellen, teilte das Amtsgericht Fürth mit. Betroffen sind rund 550 Mitarbeiter des mittelständischen Familienunternehmens. Der vorläufige Insolvenzverwalter muss nun prüfen, ob es möglich ist, das Unternehmen fortzuführen. Der Druck der Hersteller aus Fernost hatte dem Unternehmen, das auf Fachhandelsvertrieb und eine deutsche Produktionsstätte setzte, erheblich zugesetzt. Mehrere Jahre lang sollen Verluste angehäuft worden sein.

Metz aus Zirndorf in der Nähe von Nürnberg baut Fernseher, Blitzlichter und andere Beleuchtungslösungen für Fotostudios. Für Industriekunden werden Kunststoffteile gefertigt.

Vorerst soll der Geschäftsbetrieb weitergehen. Ein Investor wird gesucht. Die Hoffnung ist nicht unberechtigt, dass es für das Unternehmen weitergeht. Der Fernsehgeräte-Hersteller Loewe, der Mitte 2013 in Schwierigkeiten geriet, konnte gerettet werden, weil sich nach langer Suche ein Investor fand. Ungefähr drei Viertel aller Arbeitsplätze konnten erhalten werden.

Das Unternehmen Metz wurde 1938 von Paul Metz gegründet und 1993 nach dessen Tod von seiner Frau weitergeführt. Helene Metz zog sich erst Mitte 2010 mit 85 Jahren aus der Geschäftsführung zurück. Sie ist bis jetzt Alleingesellschafterin und Vorsitzende des Beirats des Unternehmens.


eye home zur Startseite
Der Spatz 21. Nov 2014

Wieso sollte ein Dacia einen nicht Komfortable von A nach B bringen? Und da es ja um...

Der Spatz 21. Nov 2014

Bekannt war Metz eigentlich eher bei "Knipsern" für die Blitzgeräte. Zuverlässig, Haltbar...

User_x 20. Nov 2014

zukunft sind halt riesen pc-monitore...

Scorcher24 20. Nov 2014

.. an Metz mechet I a. Ich hoffe es geht weiter für Metz. Die sollten Computer Monitore...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Tomra Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  3. aruba informatik GmbH, Fellbach
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 7,99€
  3. 0,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Ein Beitrag voller Grenzfälle

    tkaufmann | 22:06

  2. Re: Kostenlos

    tingelchen | 22:03

  3. Re: Funktioniert Netflix denn mittlerweile bei UM?

    Dragon0001 | 21:58

  4. 84.000 gebuchte Anschlüsse

    plutoniumsulfat | 21:58

  5. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Tuxgamer12 | 21:49


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel