• IT-Karriere:
  • Services:

Tradfri: Ikeas vernetzte Jalousien kommen 2019 auf den Markt

Ikea hat bestätigt, Innenjalousien auf den Markt zu bringen, die motorgesteuert geöffnet und geschlossen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Ikea will smarte Jalousien anbieten. (Symbolbild)
Ikea will smarte Jalousien anbieten. (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Ikeas Heimautomatisierungsangebot Tradfri wird um motorgesteuerte Jalousien erweitert, die in funkgesteuerten Systemen über Homekit oder Google Home kontrolliert werden können. Es gibt bereits seit einigen Wochen Gerüchte über entsprechende Jalousien, doch nun hat der schwedische Möbelhersteller gegenüber Cnet bestätigt, dass die Geräte 2019 weltweit auf den Markt kommen werden.

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. ABS Team GmbH, Bovenden

In den USA gibt es bereits fernsteuerbare Jalousien wie die des Herstellers Lutron, die aber pro Stück 350 US-Dollar kosten. Dazu kommt noch eine Bridge für 150 US-Dollar, um die Jalousien über Apples Homekit ansteuern zu können. Eine Jalousiensteuerung unter der Marke Tradfri wurde bei der US-Zulassungsbehörde Federal Communications Commission gelistet, was ein Blogger entdeckte.

Was Ikeas Jalousien kosten werden, ist noch nicht bekannt. Sie werden mit einem Akku betrieben, so dass keine Kabel verlegt werden müssen. Bisher bietet Ikea Tradfri mit Lampen und Leuchten ein eher konservatives Heimautomatisierungssortiment an. Im April 2019 soll Berichten zufolge ein Tradfri-Steckdosenadapter erscheinen, der Steckdosen um eine Funkfernsteuerung erweitert.

Ikea stellte sein eigenes Smart-Home-System 2016 vor. Es ist nach mehreren Updates inzwischen mit Amazon Echo, Google Home und Apple Homekit kompatibel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€

Anonymer Nutzer 23. Sep 2018

Für mich ist das Erhöhung meines Lebenskomfort. Meine Rollos gehen von mo-fr automatisch...

Anonymer Nutzer 23. Sep 2018

Ganz einfach: weil wenn es Ikea macht wird das erschwinglich für viel mehr. Zumal das...

KraftKlotz 20. Sep 2018

Außenrollos gibt es ja auch mit solar, das sollte ohne weiteres funktionieren.

TrollNo1 20. Sep 2018

Klar, meine fahren vollautomatisch morgens hoch und abends runter :D Je nach Datum zu ner...

uschatko 20. Sep 2018

die E14 "Kerzenlampen" waren ja ein totaler Reinfall und sind wieder vom Markt...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /