Tradfri: Ikeas vernetzte Jalousien kommen 2019 auf den Markt

Ikea hat bestätigt, Innenjalousien auf den Markt zu bringen, die motorgesteuert geöffnet und geschlossen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Ikea will smarte Jalousien anbieten. (Symbolbild)
Ikea will smarte Jalousien anbieten. (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Ikeas Heimautomatisierungsangebot Tradfri wird um motorgesteuerte Jalousien erweitert, die in funkgesteuerten Systemen über Homekit oder Google Home kontrolliert werden können. Es gibt bereits seit einigen Wochen Gerüchte über entsprechende Jalousien, doch nun hat der schwedische Möbelhersteller gegenüber Cnet bestätigt, dass die Geräte 2019 weltweit auf den Markt kommen werden.

In den USA gibt es bereits fernsteuerbare Jalousien wie die des Herstellers Lutron, die aber pro Stück 350 US-Dollar kosten. Dazu kommt noch eine Bridge für 150 US-Dollar, um die Jalousien über Apples Homekit ansteuern zu können. Eine Jalousiensteuerung unter der Marke Tradfri wurde bei der US-Zulassungsbehörde Federal Communications Commission gelistet, was ein Blogger entdeckte.

Was Ikeas Jalousien kosten werden, ist noch nicht bekannt. Sie werden mit einem Akku betrieben, so dass keine Kabel verlegt werden müssen. Bisher bietet Ikea Tradfri mit Lampen und Leuchten ein eher konservatives Heimautomatisierungssortiment an. Im April 2019 soll Berichten zufolge ein Tradfri-Steckdosenadapter erscheinen, der Steckdosen um eine Funkfernsteuerung erweitert.

Ikea stellte sein eigenes Smart-Home-System 2016 vor. Es ist nach mehreren Updates inzwischen mit Amazon Echo, Google Home und Apple Homekit kompatibel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 23. Sep 2018

Für mich ist das Erhöhung meines Lebenskomfort. Meine Rollos gehen von mo-fr automatisch...

Anonymer Nutzer 23. Sep 2018

Ganz einfach: weil wenn es Ikea macht wird das erschwinglich für viel mehr. Zumal das...

KraftKlotz 20. Sep 2018

Außenrollos gibt es ja auch mit solar, das sollte ohne weiteres funktionieren.

TrollNo1 20. Sep 2018

Klar, meine fahren vollautomatisch morgens hoch und abends runter :D Je nach Datum zu ner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /