• IT-Karriere:
  • Services:

Trådfri: Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Ikea erweitert seine Smart-Home-Reihe Trådfri um ein Filament-Leuchtmittel, das dank eines künstlichen Glühdrahts wie eine Glühbirne vergangener Tage wirken soll. Das LED-Leuchtmittel ist dimmbar, lässt sich mit einer Fernbedienung steuern und in eine Trådfri-Smart-Home einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Filament-Leuchtmittel von Ikea
Das neue Filament-Leuchtmittel von Ikea (Bild: Ikea)

Ikea hat in Deutschland mit dem Verkauf eines neuen LED-Leuchtmittels begonnen. Das maximal 250 Lumen helle Leuchtmittel kostet 10 Euro und ist Teil der smarten Trådfri-Reihe. Damit lässt es sich einfach in ein bestehendes Trådfri-System einbinden. Alternativ kann es auch eigenständig mit einer separat erhältlichen Fernbedienung genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  2. finanzen.de, Berlin

Der Leuchtstreifen ist wie der Glühfaden einer klassischen Glühbirne gedreht (Filament), was einen Antik-Effekt erzeugen soll. Das Licht gibt Ikea mit "behaglich warmweiß" an, es dürfte sich entsprechend gut für Wohnräume eignen. Das Glas ist bräunlich, was den antiken Charme unterstreicht.

Das LED-Leuchtmittel ist dimmbar, dafür können Nutzer eine separat erhältliche Fernbedienung verwenden. Mit dieser kann das Leuchtmittel allein oder im Verbund mit anderen Lampen gesteuert werden. Ein fest verbauter Dimmer ist Ikea zufolge nicht mit dem Leuchtmittel verwendbar.

Trådfri ist ohne Bridge nutzbar

Das Trådfri-System benötigt keine Bridge, um ein relativ umfangreiches fernsteuerbares System aufzubauen. Einzelne Leuchtmittel können einer Fernbedienung zugeordnet und gleichzeitig angeschaltet oder gedimmt werden. Alternativ kann auch das neue Leuchtmittel in ein Bridge-System eingebunden werden; dann lässt es sich automatisiert und auch aus der Ferne steuern.

Ein kabelloser Dimmer ist bei Ikea bereits für 6 Euro erhältlich. Dieser eignet sich eher für die Wandmontage. Wer lieber eine tragbare Fernbedienung haben möchte, bekommt diese für 10 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. 4,32€
  3. (-67%) 9,99€
  4. (-43%) 15,99€

ArthurDaley 15. Nov 2019

Oh Gott, wir werden alle erblinden. Was geht denn hier ab? Hypochonder ist noch...

dantist 14. Nov 2019

Tradfri hat einen CRI von > 90. Das war für mich der Grund, von Philips Hue umzusteigen...

elcaron 14. Nov 2019

Ich habe in fast der ganzen Wohnung Floaltpanels und wegen ungünstiger Lichtschalter auch...

elcaron 14. Nov 2019

Ist mir bei Floalt nie aufgefallen. Und das, obwohl ich den Gateway an OpenHAB habe und...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /