• IT-Karriere:
  • Services:

Trådfri: Auch Ikeas smarte Steckdose verspätet sich

Nach den smarten Rollläden kommt offenbar auch Ikeas steuerbare Steckdose aus der Trådfri-Serie später als geplant in den Handel. Das Möbelhaus spricht davon, das Smart-Home-Gerät erst im Februar 2020 veröffentlichen zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die smarte Steckdose der Trådfri-Reihe.
Die smarte Steckdose der Trådfri-Reihe. (Bild: Ikea)

Ikea will die smarte Steckdose seiner Smart-Home-Serie Trådfri erst im Februar 2020 auf den Markt bringen. Das berichtet Caschys Blog unter Berufung auf die Presseabteilung des Möbelhauses. Einen Grund für die lange Verzögerung gibt Ikea nicht an.

Stellenmarkt
  1. MEA Service GmbH, Aichach
  2. Hays AG, Coburg

Die Steckdose ist in anderen Märkten bereits seit längerem erhältlich - beispielsweise in Österreich. In Deutschland ist das Gerät nicht Ikeas einziges Smart-Home-Gerät, dessen Marktstart sich verzögert: Auch die Rollläden Fyrtur und Kadrilj sind noch nicht verfügbar.

Bei den Rollos liegt das an einer fehlerhaften Einbindung in die Trådfri-App, wodurch sich die Fensterverdunkelungen nicht über die Anwendung steuern lassen. Denkbar ist, dass bei der Steckdose ein ähnliches Problem vorliegt - ungewöhnlich ist aber der lange Zeitrahmen bis zum möglichen Marktstart, den Ikea jetzt angegeben hat.

Auch Rollläden verspäten sich

Bei Fyrtur und Kadrilj konnte Ikea damals nicht sagen, wann die Probleme behoben sein werden und die Rollläden auf den Markt kommen. Ob die Probleme der Fensterverdunklungen denen der Steckdose ähneln, ist nicht bekannt.

Ikea versucht seit längerem, seine Trådfri-Reihe weiter auszubauen. Bereits verfügbar sind verschiedene Lampen, die sich mit oder ohne Internet-Bridge steuern lassen. Im Test von Golem.de hat das Smart-Home-System gut abgeschnitten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

LinuxMcBook 02. Apr 2019

Ich verwende die 1000lm Tradfri dort, wo ich *Licht* brauche und keine bunte...

M.P. 02. Apr 2019

.... bestehend aus Aktoren, Sensoren, Eingabegeräten und einer Steuerzentrale. Die Ikea...

M.P. 02. Apr 2019

Die nutzen Zigbee als Protokoll Der Artikel ist schon ein paar Jahre alt: https://www...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /