• IT-Karriere:
  • Services:

Trade Republic: EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen

Die Turbulenzen der Gamestop-Aktie interessieren nun auch die EU, während der Dienst Trade Republic offenbar Gutschriften verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der ESMA-Chef Steven Maijoor kündigt eine Untersuchung von Trading-Apps an.
Der ESMA-Chef Steven Maijoor kündigt eine Untersuchung von Trading-Apps an. (Bild: Benoit Tessier/Reuters)

Nach der US-Politik und US-Justiz sollen mögliche Probleme rund um die massiven Kursschwankungen der Aktie des Videospiele-Händlers Gamestop auch in der EU untersucht werden. Im Fokus stehen dabei vor allem moderne Trading-Apps und Broker, die einen Handel mit Aktien kostenfrei oder zu sehr günstigen Konditionen anbieten. Das hat der Chef der EU-Börsenaufsicht ESMA, Steven Maijoor, bei einer Anhörung im Europäischen Parlament angekündigt, wie unter anderem die FAZ berichtet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Qualität - DGQ Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Im Visier der Aufsicht sei demnach vor allem das Geschäftsmodell der Trading-Apps, die zur Finanzierung ihrer Dienste unter anderem auf sogenannte Kickbacks (Rückvergütungen) zurückgreifen. Dabei handelt es sich um eine Art Provision für die letztlich verkauften Produkte. Das führe aber zu Interessenskonflikten und wenig Transparenz bei den Nutzern der App. Zusätzlich dazu untersucht die ESMA offenbar auch den Gamification-Ansatz der Trading-Apps und überhaupt deren einfache Möglichkeit für Wertpapiergeschäfte. Das könnte zum finanziellen Risiko für einige Nutzer werden.

Ausgelöst wurde der Hype um die Gamestop-Aktie durch eine koordinierte Aktion von Mitgliedern des Reddit-Forums Wallstreetbets. Erklärtes Ziel aus der Community heraus war es dabei, Hedgefonds in die Pleite zu treiben, die mit Leerverkäufen auf fallende Kurse von Gamestop spekuliert haben. Die Käufe geschahen dabei wohl fast ausschließlich über Trading-Apps.

Apps im Fokus wegen Handelsaussetzung

Die Anbieter der Apps waren dabei aber teilweise massiv von dem Handelsvolumen überfordert und haben den Handel mit der Gamestop-Aktie zwischenzeitlich ausgesetzt oder eingeschränkt. Der Chef von Robinhood hat dabei Absprachen mit Hedgefonds dementiert. Der vor allem in Deutschland beliebte Anbieter Trade Republic hatte sich ebenfalls für Probleme mit dem Handel der Gamestop-Aktie entschuldigt.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen

Darüber hinaus hat Trade Republic möglicherweise Gutschriften als eine Art Entschädigung verteilt. Darauf verweist ein Nutzer in einem deutschsprachigen Reddit-Forum und beruft sich auf eine entsprechende E-Mail, die dieser erhalten habe. Sowohl der Screenshot der E-Mail, in der um Vertraulichkeit gebeten wurde, sowie der Account des Reddit-Nutzers sind inzwischen jedoch gelöscht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)
  2. (u. a. 24-Stunden-Deals (u. a. Sony KD-77AG9 77 Zoll OLED für 2.477€ inkl. Direktabzug), Sandisk...
  3. 939€ (Bestpreis)
  4. 159€ (Bestpreis)

Sebit 01. Mär 2021 / Themenstart

Ich würde eher sagen dass es bei dem Versuch geblieben ist. Andere Hedgefonds haben...

Grolox 01. Mär 2021 / Themenstart

Politiker sind Beamte mit größerem Handlungsspielraum und Sekretären die ihnen die Abeit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /