Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Store in Hamburg
Apple Store in Hamburg (Bild: Andreas Donath)

Trade-In-Programm: Apple will wohl alte iPhones im Laden zurückkaufen

Apple Store in Hamburg
Apple Store in Hamburg (Bild: Andreas Donath)

Einem Medienbericht zufolge will Apple künftig in seinen Ladengeschäften iPhones zurücknehmen, um den Verkauf neuer Geräte anzukurbeln. Die zurückgekauften Geräte sollen in Schwellenländern angeboten werden.

Apple hat einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge vor, künftig von seinen Kunden gebrauchte iPhones zurückzukaufen. Das Geschäft soll in den Apple Stores stattfinden. Die Abwicklung des Trade-In-Programms soll das Unternehmen Brightstar übernehmen.

Anzeige
  • Rückkaufprogramm von Apple (Bild: Apple)
Rückkaufprogramm von Apple (Bild: Apple)

Apple kauft bereits jetzt in den USA, aber auch in Deutschland seine Hardware wieder zurück. Dazu müssen die Kunden allerdings über die Apple-Webseite das Modell und seinen Zustand spezifizieren. Danach erhalten sie ein Angebot, zu dem Apple beziehungsweise der Dienstleister bereit ist, die Geräte zurückzunehmen. Der Kunde muss sein Gerät verpacken, adressieren und verschicken; das Geld erhält er erst nach Eingang und Überprüfung der Ware.

Die Rückgabe im Apple Store wäre für den Kunden einfacher. Nach einer Überprüfung würde er sofort sein Geld erhalten und könnte dann gleich ein neues Gerät mitnehmen. Nach Angaben von Bloomberg will Apple so versuchen, möglichst viele Kunden zu Neukäufen zu bewegen. Ob neben iPhones auch noch andere Geräte zurückgenommen werden, geht aus dem Bericht nicht hervor, der sich auf Insiderinformationen stützt.

Gebrauchte Geräte für Schwellenländer

Die gebrauchten Geräte, die auf diese Weise eingekauft wurden, sollen nicht verschrottet oder recycelt, sondern in Schwellenländern verkauft werden. Auf diese Weise könnte Apple dort trotz seiner hohen Neugerätepreise seinen Marktanteil erhöhen.

In Deutschland wird das Online-Rückkaufprogramm von Dataserv abgewickelt. Ein iPhone 5 mit 32 GByte erzielt im tadellosen Zustand etwa 440 Euro. Für ein iPhone 4 mit der gleichen Speicherausstattung gibt es noch rund 170 Euro. Apple kauft online auch iPads und Rechner zurück.

Brightstar übernimmt in den USA bereits für T-Mobile und AT&T die Abwicklung der Rückkaufprogramme. Das Unternehmen will dem Bloomberg-Bericht zufolge dieses Jahr 15 Millionen Geräte an- und verkaufen.


eye home zur Startseite
Th3Dan 10. Jun 2013

Der Großteil der Leute kauft ein iPhone nicht, weil sie die Hardwarekompabilität des...

Th3Dan 10. Jun 2013

Naja das vielfache ist ziemlich übertrieben. Für ein 2 Jahre altes S2 bekommt man auch...

Th3Dan 10. Jun 2013

Das ganze ist nachhaltig organisiert und damit vollkommen okay wie ich finde. Damit hat...

teleborian 10. Jun 2013

Wirklich ich fahre jeden Tag Zug. Nahezu jedes zweite Iphon das mir da begegnet hat einen...

DasVerderben 09. Jun 2013

Das, wo der Apfel auf der linken Seite angebissen ist? Ach so ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. posterXXL GmbH, Kirchheim-Heimstetten


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei P8 Lite 2017 für 179€)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht mehr bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der...
  3. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  2. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  3. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  4. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36

  5. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    plutoniumsulfat | 02:54


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel