Abo
  • Services:

Tracking auf Unternehmensseiten: Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

Nach den Datenschützern in Schleswig-Holstein stören sich nun auch die Verbraucherschützer in Nordrhein-Westfalen an Facebooks Like-Button. Statt Facebook mahnt die Verbraucherzentrale aber deutsche Unternehmen ab.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Verbraucherschützer klagen wegen Facebooks Like-Button.
Verbraucherschützer klagen wegen Facebooks Like-Button. (Bild: Raul Arboleda/AFP/Getty Images)

Verbraucherschützer aus Nordrhein-Westfalen klagen gegen das Bonussystem Payback und den Bekleidungshändler Peek & Cloppenburg wegen des Like-Buttons von Facebook. Schon beim Aufrufen von Websites bekomme das Onlinenetzwerk Daten über das Surfverhalten des Kunden, kritisieren sie.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Oer-Erkenschwick
  2. Bosch-Gruppe, Hildesheim

Die Verbraucherzentrale ist der Meinung, dass der Nutzer von der Verwertung seiner Daten für Werbezwecke nichts mitbekomme. "Wer im Netz nach Reisezielen sucht, eine Konzertkarte kauft oder nach dem passenden Outfit stöbert, geht nicht davon aus, dass diese Aktivitäten sofort auch von Facebook mitgelesen werden", sagte Vorstand Wolfgang Schuldzinski. Mit dem Like-Button setze Facebook sogenannte Cookies auf die Rechner der Besucher, selbst wenn sie nicht bei Facebook registriert seien. Das sorgt schon länger für Kritik.

Akzeptiert und legal

Facebook sagte daraufhin, solche Dienste würden von vielen Websites eingesetzt und seien ein "akzeptierter, legaler und wichtiger Teil des Internets".

Eine Sprecherin der Payback-Gesellschaft in München sagte, das Unternehmen begrüße es, wenn eine Klage Klarheit schaffe. "Es geht hier um eine Funktion, die von Millionen Unternehmen weltweit zum Nutzen der Kunden eingesetzt wird."

Insgesamt hatte die Verbraucherzentrale NRW sechs Unternehmen abgemahnt. Das Hotelportal HRS und der Tickethändler Eventim hätten inzwischen Unterlassungserklärungen abgegeben, erklärte Schuldzinski. Mit dem Nivea-Anbieter Beiersdorf und dem Discounter Kik liefen noch Gespräche über eine außergerichtliche Einigung. Bei Peek & Cloppenburg geht es um die Website Fashion ID.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,88€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€

das_mav 24. Mai 2015

Schmalspurdenken ftw ;) Facebook kann dich dennoch identifizieren, ob du nun einen...

silberfieber 24. Mai 2015

doch, die entsprechenden seiten laden schneller... :)

Nibbels 23. Mai 2015

Ja genau, soweit ist mir das Thema sehr bekannt. Und vielleicht noch detailierter bis...

TheBigLou13 22. Mai 2015

Es ist ein unauffälliges Instrument um Nutzerbewegung im Netz zu tracken - Es gibt immer...

F4yt 22. Mai 2015

Ist das nicht ein wenig überkonfiguriert? ABP und Ghostery sowie RequestPolicy? Meistens...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /