Abo
  • Services:
Anzeige
Toyota uBox Concept
Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)

Toyota uBox Concept: Konzeptauto mit Innenraumverkleidungen aus dem 3D-Drucker

Toyota uBox Concept
Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)

Toyota hat das Konzeptfahrzeug uBox Concept in Zusammenarbeit mit US-Studenten entwickelt. Es soll die nächste Autofahrergeneration beglücken, mit einem Elektroantrieb ausgestattet sein und mit einem personalisierten Innenraum bestellt werden können.

Beim Toyota uBox ist der Name Programm. Die Verwandtschaft mit einer Kiste ist dem Kleinfahrzeug nicht abzusprechen. Toyota bezeichnet das Design allerdings als Mini-Van, der für die nächste Generation gedacht ist. Entwickelt und gebaut wurde das Elektroauto mit Studenten des International Center for Automotive Research (CU-ICAR) der Clemson-Universität im US-Bundesstaat South Carolina.

Anzeige

Die Bodenfreiheit des Fahrzeugs ist überraschend hoch, so dass es fast schon an einen Stadtgeländewagen erinnert. Die großformatigen Reifen verstärken diesen Eindruck noch.

Beim Toyota uBox sollen alle Sitze auf Schienen sitzen, um sie verschieben zu können. Da die Sitze auch herausnehmbar oder zu Tischen umfunktionierbar sind, soll das Fahrzeug auch als kleines Büro nutzbar sein. Auch ein Fahrrad lässt sich den Bildern von Toyota zufolge im Innenraum unterbringen, wenn die Sitzkapazität verringert wird. Bei den Türen handelt es sich um sogenannte Portaltüren. Die Vordertüren sind vorne, die Hintertüren hinten angeschlagen. Das soll den Ein- und Ausstieg erleichtern.

  • Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)
  • Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)
  • Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)
  • Der Innenraum des Toyota uBox Concept ist variabel. (Bild: Toyota)
  • Weit ausladende Portaltüren beim Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)
Toyota uBox Concept (Bild: Toyota)

Die Innenverkleidungen sollen teilweise vom Kunden vor dem Kauf individuell zusammengestellt werden können, wobei dann Teile aus dem 3D-Drucker stammen sollen. Ob dieses Verfahren aus Kostengründen in der Serienproduktion einsetzbar ist, wird sich erst noch zeigen. Es handelt sich allerdings nur um einzelne Schmuckelemente, die auf dem Armaturenbrett oder den Seitenverkleidungen aufgesetzt werden. Das Fahrzeug soll weitgehend aus Aluminium und kohlefaserverstärkten Kunststoffen gebaut werden. Aufwendig ist auch das gewölbte Glasdach des Fahrzeugs gestaltet worden, das von Streben aus Karbon gestürzt wird.

Bei dem Toyota uBox handelt es sich aber um ein reines Konzeptfahrzeug. In aller Regel weichen die später darauf aufbauenden Fahrzeuge davon deutlich ab. Technische Daten wie die Akkulaufzeit oder Hinweise zur Motorisierung teilte Toyota von daher nicht mit.


eye home zur Startseite
.02 Cents 14. Apr 2016

Eigentlich gehen die Äusserungen des Vorposters ja weniger an SUVs, als an die Planer des...

spaceMonster 14. Apr 2016

kwt.

Niaxa 14. Apr 2016

Oft? Beinahe immer. Bei Citroen war ich überrascht vom DS3 und dachte... WOW es geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 50,99€ (Vorbestellung)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Geht doch schon mit PS Boardmitteln

    iToms | 00:24

  2. Re: Staatliche Förderung aka. Holzweg

    Stefan99 | 00:21

  3. Re: 30¤ wtf?

    leMatin | 00:13

  4. Re: Ein bisschen ironisch ist das schon

    Stefan99 | 00:10

  5. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    balderares | 00:10


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel