Toyota: Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

Der japanische Autokonzern Toyota hat einen neuen humanoiden Roboter vorgestellt. Dank einer innovativen Steuerung kann er auch an weit entfernten oder unzugänglichen Orten eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Humanoider Roboter T-HR3: Force Feedback und Head Mounted Display
Humanoider Roboter T-HR3: Force Feedback und Head Mounted Display (Bild: Toyota)

Gehen, sehen, greifen: Toyotas neuer humanoider Roboter T-HR3 soll Menschen im Alltag und bei der Arbeit unterstützen. Er ist etwa 1,5 Meter groß, wiegt 75 Kilogramm und hat 32 Gelenke und Hände mit je fünf Fingern.

Gesteuert wird der Roboter von einem Menschen mit Hilfe des sogenannten Master Maneuvering System. Das ist eine Art Exoskelett, in das der menschliche Steuerer hineinsteigt. Seine Bein-, Arm- und Handbewegungen werden auf den Roboter übertragen.

Der Steuerer sieht und spürt, was der Roboter sieht und spürt

Die Aktoren des Roboters wiederum sind mit Sensoren ausgestattet. Per Force Feedback spürt der steuernde Mensch, wenn der Roboter etwas greift. Über ein Head Mounted Display kann er sehen, was der Roboter sieht.

Der Roboter ist dafür konzipiert, Arbeiten für den Menschen zu übernehmen - zuhause, aber auch in der Fabrik, auf der Baustelle oder im Krankenhaus. Durch die Möglichkeit, ihn fernzusteuern, soll der Roboter auch an unzugänglichen Orten eingesetzt werden können, etwa in Katastrophengebieten oder im Weltall.

Toyotas Roboter spielen Instrumente

Toyota hat seit längerem keinen großen humanoiden Roboter mehr vorgestellt. Der letzte war der Human Support Robot (HSR), das als Serviceroboter dem Menschen im Haushalt zur Hand gehen sollte. 2007 präsentierte der japanische Konzern einen robotischen Geiger, 2005 einen robotischen Trompeter.

Roboter sollten in Zukunft zum Kerngeschäft gehören, erklärte Toyota vor einigen Jahren. Für einen Autohersteller ist der Schritt in die Robotik naheliegend: In vielen Produktionshallen haben Maschinen die Arbeit von Menschen übernommen. Toyota entwickelt und baut seit den 1980er Jahren Industrieroboter.

Im vergangenen Jahr hat Toyota auf der Messe Ceatec den 10 Zentimeter großen Socialbot Kirobo Mini vorgestellt. Der Roboter kommt jetzt in Japan für umgerechnet etwa 325 Euro in den Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ichbinsmalwieder 23. Nov 2017

Ein Roboter arbeitet (weitestgehend) autonom oder automatisiert. Dies ist "nur" eine Arm...

schap23 23. Nov 2017

Wo kommt eigentlich das Wort Servomotor in dem Artikel vor? Die Ingenieure von Toyota...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  2. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  3. Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584: Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set
    Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584
    Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set

    Auch wenn die Steinequalität nicht an Lego heranreicht, macht der Bird-of-Prey die Weiten der Sammelvitrine unsicher - Qapla', Bluebrixx!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /