Toyota, CATL etc.: China schließt Fabriken wegen Hitzewelle

Unter anderem Chinas größter Batteriehersteller muss seine Fabriken in Sichuan für eine Woche schließen - Grund ist eine Hitzewelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Das ausgetrocknete Flussbett des Yantse in Chongqing, östlich der Proving Sichuan
Das ausgetrocknete Flussbett des Yantse in Chongqing, östlich der Proving Sichuan (Bild: cnsphoto via REUTERS)

Behörden in der chinesischen Provinz Sichuan haben angeordnet, dass Unternehmen ihre Fabriken für eine Woche bis zum 20. August 2022 schließen müssen. Damit soll eine Überlastung des Stromnetzes in der südwestlich in China gelegenen Provinz verhindert werden, die wie weite Teile des Landes unter einer Hitzewelle leidet.

Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
Detailsuche

Bei Temperaturen von teilweise 40 Grad in den Städten laufen Klimaanlagen auf Hochtouren. Zudem hat die durch die hohen Temperaturen hervorgerufene Trockenheit Auswirkungen auf die Stromgewinnung: Wie Bloomberg schreibt, ist Sichuan stark abhängig von Wasserkraftwerken, die aufgrund ausgetrockneter Flüsse und Seen unter ihren Möglichkeiten laufen.

Mit der Schließung von Fabriken soll sichergestellt werden, dass genügend Energie für die Bewohner zur Verfügung steht. Allerdings soll in Sichuan auch Privathaushalten bereits stundenweise der Strom abgeschaltet werden, wie Reuters schreibt.

Unter anderem Toyota, CATL, Foxconn und Volkswagen sind betroffen

Zu den von der Schließung betroffenen Unternehmen gehören unter anderem Toyota und Chinas größter Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Co. Limited (CATL). CATL ist unter anderem Zulieferer von Tesla und baut in Sichuan Lithium ab, das zu Batterien verarbeitet wird. CNN zufolge ist Sichuan auch ein wichtiger Produktionsstandort für Halbleiter und Solarpanels.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Foxconn und Volkswagen haben ihre Produktion in der Provinz einstellen müssen. Den Unternehmen zufolge soll sich die kurzfristige Schließung aber nicht auf die Verfügbarkeit ihrer Produkte auswirken. Ausgeschlossen ist natürlich nicht, dass der von der Regierung bestimmte Zeitraum nicht noch einmal verlängert wird.

Da Sichuan ein wichtiges Abbaugebiet für Lithium und Polysilizium ist, könnten sich die Preise für die Rohstoffe kurzfristig erhöhen. Auch in anderen chinesischen Provinzen werden Bewohner und die Industrie aufgrund hoher Temperaturen dazu angehalten, Energie zu sparen. So werden beispielsweise in Gebäuden die Klimaanlagen auf höhere Temperaturen programmiert oder Aufzüge abgeschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /