Tough TG-5: Olympus bringt Outdoor-Kamera mit 4K-Videofunktion

Die Tough TG-5 von Olympus ist eine sogenannte Outdoor-Kamera. Die gegen Stürze, Wasser, Staub und Kälte geschützte Digitalkamera kann neben 12 Megapixel großen Bildern 4K-Videos aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tough TG-5
Tough TG-5 (Bild: Olympus)

Olympus hat mit der Tough TG-5 eine widerstandsfähige Digitalkamera im Kompaktformat vorgestellt. Diese wurde mit einem neuen Bildsensor (1/2,33 Zoll) ausgerüstet, der mit zwölf Megapixeln eine niedrigere Auflösung als das Vorgängermodell Tough TG-4 aufweist. Die vergleichsweise geringe Auflösung soll für ein geringes Bildrauschen sorgen.

Zudem können mit der Outdoor-Kamera Videoaufnahmen in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen werden. Zeitlupenaufnahmen in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 120 Bildern pro Sekunde lassen sich ebenfalls anfertigen. Wer in 720p aufnimmt, kann 240 Vollbilder pro Sekunde aufzeichnen. Im Fotomodus sollen fünf Serienaufnahmen pro Sekunde in voller Auflösung möglich sein. Zudem lassen sich bei einer auf 3 Megapixel reduzierten Auflösung 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

  • Olympus Tough TG-5 (Bild: Olympus)
  • Olympus Tough TG-5 (Bild: Olympus)
  • Olympus Tough TG-5 (Bild: Olympus)
Olympus Tough TG-5 (Bild: Olympus)

Die Kamera ist bis 15 Meter wasserdicht und soll Stürze aus bis zu 2,1 Metern Höhe sowie Frost von minus 10 Grad Celsius überstehen. Die Olympus ist mit einem 4-fach-Zoom mit 25 bis 100 mm Brennweite (Kleinbild) ausgerüstet. Mit Anfangsblendenöffnungen von f/2 im Weitwinkel- und f/4,9 im Telebereich ist das Objektiv allerdings nicht besonders lichtstark. Das doppelte Schutzglas vor dem Objektiv soll das Beschlagen verhindern.

Die Olympus Tough TG-5 soll Mitte Juni 2017 für rund 480 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
HPC-Mythen
Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen

Revolutionieren Quantencomputer, neue Beschleuniger oder Programmiersprachen die Hochleistungsrechner? Eine Gruppe von Experten sagt: nein.
Von Johannes Hiltscher

HPC-Mythen: Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
    Arbeitsmarktstudie
    Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

    Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
    Von Peter Ilg

  3. Darknet: Kriminelle bieten Entwicklern bis zu 20.000 US-Dollar
    Darknet
    Kriminelle bieten Entwicklern bis zu 20.000 US-Dollar

    Im Darknet bieten Kriminelle Jobs für ITler an, die bei Cyberangriffen und Ähnlichem helfen sollen. Teils sogar mit bezahltem Urlaub.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /