Touchscreen und Hörgeräte: iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

Apple hat mit iOS 14.2.1 ein Update veröffentlicht, das den Touchscreen-Fehler des iPhone 12 mini und andere Probleme löst.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 12 Mini
iPhone 12 Mini (Bild: Apple)

Das Update iOS 14.2.1 ist nur für das iPhone 12 Mini, das iPhone 12, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max verfügbar. Das hat seinen Grund: Die neuen Geräte weisen einige Fehler auf, die Apple damit beseitigt.

Stellenmarkt
  1. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
Detailsuche

So reagierte der Sperrbildschirm des iPhone 12 Mini oftmals nicht auf Berührungen, so dass sich weder die Entsperrgeste nutzen noch die Taschenlampe verlässlich einschalten ließen. Außerdem berichteten Nutzer von Hörgeräten mit dem Made-for-iPhone-Label, dass sie nach dem Verbinden mit Geräten der iPhone-12-Reihe laute Störgeräusche vernahmen. Auch dieses Problem soll mit iOS 14.2.1 der Vergangenheit angehören.

iPhone 12-Benutzer hatten sich auch über ausbleibende Nachrichten aus Gruppen-SMS beschwert, was nun ebenso wie auch MMS-Probleme beseitigt wurde.

Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) - Silber

Darüber hinaus hatten Nutzer der neuen Apple-Geräte dokumentiert, dass die Displays ihrer Smartphones bei manchen Helligkeitsstufen flackerten oder einen Grünstich hatten. Dieser Fehler scheint mit dem Update noch nicht behoben zu sein. In der Vergangenheit gab es solch einen Fehler schon einmal beim iPhone 11. Damals schob Apple ein Software-Update nach, mit dem das Problem gelöst wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /