Abo
  • IT-Karriere:

Touchscreen: Apple soll an iPhone mit 6-Zoll-Display arbeiten

Kurz vor der Apple-Produktvorstellung am 10. September 2013 gibt es Informationen zu neuen, größeren iPhones im Format 4,8 bis 6 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchscreen: Apple soll an iPhone mit 6-Zoll-Display arbeiten
(Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple arbeitet an iPhones mit Displays im Format 4,8 bis 6 Zoll. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Das aktuelle iPhone 5 hat einen 4-Zoll-Bildschirm. Ob die neuen Apple-Geräte aber auch auf den Markt kommen, sei unklar. Apple testet immer wieder neue Produkte, bevor eine Entscheidung über einen Produktstart fällt. Doch die Quellen der Zeitung erwarten, dass Apple bereit ist, mehr unterschiedliche iPhone-Modelle anzubieten.

Stellenmarkt
  1. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Bei dem kommenden Event am 10. September 2013 werde Apple jedoch wahrscheinlich wie geplant zwei neue iPhones mit 4-Zoll-Displays präsentieren. Sie tragen vermutlich die Bezeichnungen iPhone 5S und 5C. Bei der Veranstaltung soll ein etwas günstigeres iPhone mit der Bezeichnung 5C präsentiert werden.

Wie das Wall Street Journal bereits im Juli erfuhr, hat der Konzern in den vergangenen Monaten Prototypen für Smartphone-Displays von seinen Zulieferern bestellt, die eine Diagonale von mehr als 4 Zoll hatten. Das hatte die Zeitung von Zulieferern in Asien berichtet.

Apple bietet das iPhone 5 in zwei Farben an: Schwarz-Graphit und Weiß-Silber. Laut einem unbestätigten Bericht soll eine dritte Farbe dazukommen: ein Goldton. Angeblich soll das iPhone 5S mit einem Fingerabdrucksensor im Home-Button ausgerüstet werden. Einen Hinweis darauf gab es in einer Betaversion von Apples mobilem Betriebssystem iOS 7. Darin befindet sich ein Ordner mit dem Titel "BiometricKitUI" und darin unter anderem eine Datei, die mehrere Texthinweise auf einen solchen Sensor enthält.

Konkurrenten wie Samsung, Sony und Huawei haben Smartphones mit Displays im Angebot, die größer als 5 Zoll sind. Das Galaxy Note 3 hat einen 5,7 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was einer Pixeldichte von 388 ppi entspricht.

Apple-Chef Tim Cook hatte Ende Mai 2013 die Frage, warum Apple nur ein iPhone-Modell anbietet, während es vom iPod diverse Modelle gab, damit beantwortet, dass es sehr aufwendig sei, ein Telefon zu entwickeln, wenn man es richtig machen wolle. Das müsse aber nicht so bleiben. Die Displaygröße sei nur ein Faktor unter vielen, sagte Cook.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

helgebruhn 09. Sep 2013

Wenn man keine Ahnung hat... denke ich mir bei dem einen oder anderen Beitrag immer...

helgebruhn 09. Sep 2013

Spaßige "Diskussion" mal wieder hier :-) Ich möchte hier nur mal an den Fakt erinnern...

the_spacewürm 09. Sep 2013

Nein, nur Apple macht das. Alle anderen klauen ja auch nur bei denen. ;-)

spambox 09. Sep 2013

Was ist das...ein Mini-ipad oder ein Macro-iphone? 6 Zoll sind zu viel. Selbst für...

Icestorm 08. Sep 2013

und umständlich zu bedienen und zu halten, wie Tablets fürs Fotografieren zu benutzen...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

        •  /