Touchscreen: Apple soll an iPhone mit 6-Zoll-Display arbeiten

Kurz vor der Apple-Produktvorstellung am 10. September 2013 gibt es Informationen zu neuen, größeren iPhones im Format 4,8 bis 6 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchscreen: Apple soll an iPhone mit 6-Zoll-Display arbeiten
(Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple arbeitet an iPhones mit Displays im Format 4,8 bis 6 Zoll. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Das aktuelle iPhone 5 hat einen 4-Zoll-Bildschirm. Ob die neuen Apple-Geräte aber auch auf den Markt kommen, sei unklar. Apple testet immer wieder neue Produkte, bevor eine Entscheidung über einen Produktstart fällt. Doch die Quellen der Zeitung erwarten, dass Apple bereit ist, mehr unterschiedliche iPhone-Modelle anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  2. IT-Systemkaufmann / Informatiker / Fachinformatiker als IT-Systemadministrator (m/w)
    weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Bei dem kommenden Event am 10. September 2013 werde Apple jedoch wahrscheinlich wie geplant zwei neue iPhones mit 4-Zoll-Displays präsentieren. Sie tragen vermutlich die Bezeichnungen iPhone 5S und 5C. Bei der Veranstaltung soll ein etwas günstigeres iPhone mit der Bezeichnung 5C präsentiert werden.

Wie das Wall Street Journal bereits im Juli erfuhr, hat der Konzern in den vergangenen Monaten Prototypen für Smartphone-Displays von seinen Zulieferern bestellt, die eine Diagonale von mehr als 4 Zoll hatten. Das hatte die Zeitung von Zulieferern in Asien berichtet.

Apple bietet das iPhone 5 in zwei Farben an: Schwarz-Graphit und Weiß-Silber. Laut einem unbestätigten Bericht soll eine dritte Farbe dazukommen: ein Goldton. Angeblich soll das iPhone 5S mit einem Fingerabdrucksensor im Home-Button ausgerüstet werden. Einen Hinweis darauf gab es in einer Betaversion von Apples mobilem Betriebssystem iOS 7. Darin befindet sich ein Ordner mit dem Titel "BiometricKitUI" und darin unter anderem eine Datei, die mehrere Texthinweise auf einen solchen Sensor enthält.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Konkurrenten wie Samsung, Sony und Huawei haben Smartphones mit Displays im Angebot, die größer als 5 Zoll sind. Das Galaxy Note 3 hat einen 5,7 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was einer Pixeldichte von 388 ppi entspricht.

Apple-Chef Tim Cook hatte Ende Mai 2013 die Frage, warum Apple nur ein iPhone-Modell anbietet, während es vom iPod diverse Modelle gab, damit beantwortet, dass es sehr aufwendig sei, ein Telefon zu entwickeln, wenn man es richtig machen wolle. Das müsse aber nicht so bleiben. Die Displaygröße sei nur ein Faktor unter vielen, sagte Cook.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


helgebruhn 09. Sep 2013

Wenn man keine Ahnung hat... denke ich mir bei dem einen oder anderen Beitrag immer...

helgebruhn 09. Sep 2013

Spaßige "Diskussion" mal wieder hier :-) Ich möchte hier nur mal an den Fakt erinnern...

the_spacewürm 09. Sep 2013

Nein, nur Apple macht das. Alle anderen klauen ja auch nur bei denen. ;-)

spambox 09. Sep 2013

Was ist das...ein Mini-ipad oder ein Macro-iphone? 6 Zoll sind zu viel. Selbst für...

Icestorm 08. Sep 2013

und umständlich zu bedienen und zu halten, wie Tablets fürs Fotografieren zu benutzen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Linux-Smartphone: Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC
    Linux-Smartphone
    Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC

    Das Pinephone Pro soll deutlich mehr Leistung bieten als das erste Linux-Smartphone der Pine64-Community. Möglich macht das ein Rockchip-SoC.

  2. Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 
     
    Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 

    Im Februar wurde der Verkauf von Confluence Server eingestellt, bald endet auch der Support. Was betroffene Kunden tun können und welche Alternativen zur Verfügung stehen.
    Sponsored Post von KontextWork

  3. Internationale Raumstation: Russisches Filmteam zurück auf der Erde
    Internationale Raumstation
    Russisches Filmteam zurück auf der Erde

    Auf der Internationalen Raumstation ISS wurde zum ersten Mal ein abendfüllender Film gedreht. Das Filmteam ist nun sicher auf der Erde gelandet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /