Abo
  • Services:

TouchPal: So arbeitet die neue Wischtastatur für iOS 8

Apple hat bei der Präsentation von iOS 8 auf dem WWDC angekündigt, dass App-Entwickler eigene Software-Tastaturen anbieten können. Touchpal zeigt nun, wie so etwas aussehen kann.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Touchpal-Tastatur für iOS 8
Touchpal-Tastatur für iOS 8 (Bild: Touchpal)

Die Touchpal-Softwaretastatur für iOS 8 wird mit Wischgesten bedient. Das Video, das der Hersteller vorab veröffentlichte, demonstriert, wie diese Tastatur selbst auf dem verhältnismäßig kleinen Bildschirm des iPhone funktioniert.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Auch Konkurrent Swype arbeitet bereits an einer iOS-Version seiner Tastatur, die es bislang für Android gab. Natürlich werden auch die anderen Hersteller von Softwaretastaturen wie Fleksy, Adaptxt und Swiftkey gerade fieberhaft an der Umsetzung ihrer Anwendungen für iOS 8 arbeiten. Fleksy hatte bisher nur einen Screenshot seiner Lösung veröffentlicht.

TouchPal biete außerdem eine automatische Korrektur und eine Wortvorhersage, berichtete Macrumors. Im Video werden diese Funktionen jedoch nicht gezeigt, was nahelegt, dass sie noch nicht fertig sind.

Wann Touchpals Tastatur für iOS 8 auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Spätestens mit der Veröffentlichung von iOS 8 im Herbst 2014 dürfte es soweit sein.

Wer iOS 8 mangels Entwicklerkonto noch nicht hat, kann trotzdem schon jetzt mit der iOS-App Swiftkey Note ausprobieren, wie Wischtastaturen funktionieren. Swiftkey Note für iOS ist eine App zum Erfassen von Notizen. Darin ist bereits eine solche Softwaretastatur eingebaut, die jedoch nicht systemweit funktioniert, sondern nur in dieser App.

Swiftkey Note ist kostenlos in Apples iTunes App Store erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 12,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 2,99€

H2drux 04. Jul 2014

Ich find die einfache aber Optisch passende iOS Tastatur eigentlich sehr gut gelungen...

nic1204 17. Jun 2014

Laut deinem anderen Beitrag schreibst du ja auch doppelt so schnell wie es der Rekord...

Fatal3ty 14. Jun 2014

Deine WPM ist Fantasy. So schnell gibt es nirgend. Rekord haben 86 WPM erreicht ohne...

Netspy 14. Jun 2014

Und da gibt es noch unzählige mehr davon, nicht nur vom einsamen Patent-Weltmeister...

TTX 13. Jun 2014

Ich weiß ja nicht das du da redest, aber ein unbedarfter User sagt dir folgendes: Ich...


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /