Abo
  • Services:

Touchlogger: iOS im Lauscheinsatz

Die Sicherheitsexperten von Fireeye Labs haben eine iOS-App entwickelt, mit der sich alle Eingaben auf der Touchscreen-Oberfläche im Hintergrund mitschneiden und an einen Server übermitteln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hintergrundaktualisierung in iOS 7 für Keylogger interessant
Hintergrundaktualisierung in iOS 7 für Keylogger interessant (Bild: Screenshot Golem.de)

Der Keylogger von Fireeye Labs offenbart eine Schwäche von iOS, bei der Anwendungen im Hintergrund als heimliches Aufzeichnungsgerät arbeiten können.

Stellenmarkt
  1. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen

Die Sicherheitsexperten haben eine Proof-of-Concept-App entwickelt, die genau das tut. So werden Berührungen des Bildschirms mitsamt Koordinaten, die Bedienung des Homebuttons sowie die Lautstärkeregelung und die TouchID-Nutzung des iPhone 5S mitgeschnitten. Die App kann diese Events dann an einen entfernten Server schicken, wo sie sich auswerten lassen. So kann jeder Buchstabe rekonstruiert werden, den der Anwender auf dem Touchscreen eingegeben hat - inklusive Passwörtern, Pins und anderen sensitiven Daten.

Nach Angaben von Fireeye Labs funktioniert die Demo selbst auf iOS 7.0.4 auf einem iPhone 5S, das dafür keinem Jailbreak unterzogen werden muss. Auch in iOS 7.0.5, 7.0.6 und 6.1.x funktioniert der Trick, der auf den Multitasking-Fähigkeiten des Betriebssystems basiert.

Ein Angreifer müsste den Anwender dazu bringen, eine App mit der schädlichen Komponente zu installieren oder eine andere Sicherheitslücke ausnutzen, so Fireeye Labs.

Um sich zu schützen, sollten Anwender die Hintergrundaktualisierung in iOS nur Anwendungen gestatten, denen sie vertrauen. Ein Angreifer könnte sich aber eine Besonderheit von Apples mobilem Betriebssystem zunutze machen. Eine App, die im Hintergrund Musik abspielt, läuft auch, wenn ihre Hintergrundaktualisierung nicht aktiv ist. Eine App mit bösen Absichten könnte sich so tarnen.

Diese Sicherheitslücke hat mit dem SSL-Fehler von iOS 6 und 7 nichts zu tun, den Apple zum Wochenende durch ein Update schloss und die bei OS X immer noch unbehoben ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 26,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Sander Cohen 23. Mär 2014

Du wetterst nur gegen die Politik von Apple, willst aber nicht einsehen, das sie doch...

kitingChris 27. Feb 2014

Und wie recht du hast beweist Sander Cohen selbst ein Stückchen weiter oben :P Nur das...

Cohaagen 25. Feb 2014

Und du meinst, dass der durchschnittliche Android-Nutzer bei der App-Installation...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /