Touch-ID deaktivieren: iOS 11 bekommt Polizei-Taste

In iOS 11 baut Apple eine Funktion ein, mit der Touch-ID schnell deaktiviert werden kann. Mit schnellem Betätigen der Einschalttaste werden das Notrufmenü aktiviert und der Fingerabdruckscanner abgeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Fingerabdruck im Rechner
Fingerabdruck im Rechner (Bild: CPOA/CC BY-ND 2.0)

Apple hat in iOS 11 eine Funktion eingebaut, mit der die Wahl von Notrufnummern vereinfacht wird. Wenn der iPhone-Nutzer in schneller Folge fünfmal hintereinander den Einschaltknopf betätigt, wird im Display die Notrufnummer eingeblendet, die er nur noch antippen muss. Parallel wird automatisch der Touch-ID-Fingerabdruckscanner deaktiviert. Das Smartphone lässt sich dann nur noch mit dem Passcode entsperren.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Embedded Solution Development (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
  2. Drupal Web-Developer (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg
Detailsuche

Die Funktion ist bei der aktuellen öffentlichen Beta 6 von iOS 11 bereits vorhanden, wie Golem.de mit einem iPhone testen konnte. Dem iPad fehlt die Notruffunktion, auch der Fingerabdruckscanner lässt sich mit fünfmaligem Klicken des Ausschalters nicht deaktivieren.

Wer bei iOS 10 Touch-ID vorübergehend deaktivieren will, muss das aufwendig in den Einstellungen vornehmen. Wer fürchtet, dass Behörden oder andere Personen ihn zwingen könnten, seinen Finger auf den Scanner zu legen, hat dafür möglicherweise keine Zeit. Apples neue Methode ist diskreter.

Schnelles Deaktivieren von Touch-ID in manchen Situationen nützlich

Für Strafverfolgungsbehörden ist das Sperren von Smartphones ein heikles Thema. An gespeicherte Daten kommen sie so in aller Regel nicht heran. In Michigan in den USA versuchte die Polizei sogar, mit einem per 3D-Drucker nachgeahmten Fingerabdruck eines Mordopfers, Zugang zu dessen Gerät zu bekommen. Ob die neue Funktion auch in der finalen Version von iOS 11 enthalten sein wird, ist nicht bekannt. Apple listet sie bisher nicht auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Niaxa 19. Aug 2017

Das nennt man vertrauen. Meine Frau weiß meine meisten Passwörter, da sie Zugang zu...

Rulf 19. Aug 2017

biometrische daten sind halt nicht geheim, dh eine biometrische zugangskontrolle ist...

Deff-Zero 19. Aug 2017

Das ist zwar richtig, aber es erfordert Koordination und ist ggf. langsamer. 5mal auf die...

Deff-Zero 19. Aug 2017

Ist hier definitiv nicht so, selbst wenn das Telefon vor dem 5-maligen Klicken schon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /