Abo
  • Services:
Anzeige
Kostenloser Abo-Monat für Käufer von Touch Apps
Kostenloser Abo-Monat für Käufer von Touch Apps (Bild: Adobe)

Touch Apps: Adobe windet sich in der Appstore-Falle

Kostenloser Abo-Monat für Käufer von Touch Apps
Kostenloser Abo-Monat für Käufer von Touch Apps (Bild: Adobe)

Mit einem Abo von Adobes Creative Cloud können alle Anwendungen der Creative Suite ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Nur bei den über Apples App Store und Google Play vertriebenen Touch Apps gestaltet sich das schwierig, aber nicht unlösbar.

Adobe hat sich eine ungewöhnliche Lösung einfallen lassen, um die für Apples App Store und Google Play geltenden Regeln zu umgehen. Adobes Touch Apps sind zwar Bestandteil der Creative Cloud, aber in den Appstores nur kostenpflichtig zu bekommen, ganz gleich, ob der Nutzer ein Abo bei Adobe abgeschlossen hat oder nicht. Das liegt am Geschäftsmodell der Appstores: Nur bei kostenpflichtigen Apps verdienen die Anbieter mit einer Provision mit, so dass sie es nicht dulden können, dass die Nutzer anderweitig für die Apps bezahlen. In diesem Fall würde der Appstore-Betreiber leer ausgehen, obwohl der Anbieter Geld mit der App verdient.

Anzeige

Daher setzt Adobe auf einen kleinen Trick und zahlt dabei drauf: Wer ein Creative-Cloud-Abo für mindestens zwölf Monate abgeschlossen hat und mindestens drei Touch Apps für je 9,99 US-Dollar kauft, erhält die Creative Cloud für einen weiteren Monat kostenlos. Das Abo kostet 49,99 US-Dollar im Monat. Die Provision wird dennoch fällig, so dass Adobe letztendlich draufzahlt, wenn ein Nutzer die Apps im Rahmen des Creative-Cloud-Abos herunterlädt.

Bei iOS gilt dies für Photoshop Touch, Ideas, Collage und Proto, bei Android kommt Debut ergänzend hinzu.


eye home zur Startseite
nw42 23. Mai 2012

Hmm - dann muß Adobe seinen eigenen App Store aufbauen, für PC Software haben sie ja auch...

Sermon 22. Mai 2012

Zumindest bei meinem Tablet kann man jederzeit auch Apps aus fremden Quellen...

Jonah Ltd. 22. Mai 2012

Die Grenzkosten für einen zusätzlichen Monat Nutzung der Applikationen liegen für Adobe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  2. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  3. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19

  4. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel