Abo
  • Services:
Anzeige
Blutmond: Die nächste Supermond-Finsternis gibt es 2033.
Blutmond: Die nächste Supermond-Finsternis gibt es 2033. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Totale Mondfinsternis: Der Mond wurde rot

Blutmond: Die nächste Supermond-Finsternis gibt es 2033.
Blutmond: Die nächste Supermond-Finsternis gibt es 2033. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Am frühen Montagmorgen färbte sich der Mond rot: Er durchquerte den Kernschatten der Erde und erschien fahl rot. Dabei war er gut zu sehen, weil er gerade besonders groß erscheint.

Anzeige

Glück für Himmelsgucker: In vielen Teilen Deutschlands blieb der Himmel in der Nacht zum Montag klar. So war die totale Mondfinsternis mit dem rot schimmernden Blutmond gut zu sehen. Die Mondfinsternis war ein besonderes Ereignis, weil der Mond der Erde gerade sehr nahe ist.

  • Blutmond: Am frühen Morgen des 28. September 2015 gab es eine totale Mondfinsternis. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Naturereignis begann um kurz nach 3 Uhr, ... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... als der Mond in den Kernschatten ... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... der Erde eintrat. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Mondfinsternis fiel mit einem Supermond zusammen - das kommt nur alle paar Jahrzehnte vor. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Blutmond: Am frühen Morgen des 28. September 2015 gab es eine totale Mondfinsternis. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

Pech hatten die Mondbeobachter beispielsweise in Schleswig-Holstein, Teilen Niedersachsens und im Norden Nordrhein-Westfalens. Nebel oder Hochnebel versperrte ihnen den Blick auf den Mond. Eine dichte Wolkendecke lag über Sachsen und dem östlichen Bayern, zwischen Passau, Regensburg und dem Bayrischen Wald. Gut zu sehen hingegen war das Naturschauspiel unter anderem in Hamburg und in Berlin. In der Hauptstadt verfolgten einige Frühaufsteher die Mondfinsternis am Brandenburger Tor.

Lichtbrechung lässt Mond erröten

Bei einer totalen Mondfinsternis stehen Sonne, Erde und Mond in einer Reihe. Die Erde hält das Licht der Sonne ab, der Mond befindet sich im Schatten der Erde. Er wird aber nicht ganz verdunkelt, weil die Erdatmosphäre das Sonnenlicht filtert und in den Kernschatten hineinstreut. Durch Lichtbrechung erscheint der Mond rot - ähnlich wie bei rotem Sonnenuntergang. In früheren Zeiten wurde der Mond deshalb auch Blutmond genannt.

Das Besondere an dieser Mondfinsternis war, dass sie mit einem sogenannten Supermond zusammentraf. So wird der Mond genannt, wenn er auf seiner Umlaufbahn um die Erde dieser am nächsten ist. Er erscheint dann etwa 14 Prozent größer als im Mittel.

Dass Supermond und Mondfinsternis zusammen auftreten, ist sehr selten. Die letzte Supermond-Finsternis gab es 1982. Die nächste findet erst wieder 2033 statt.


eye home zur Startseite
VerkaufAlles 29. Sep 2015

Jaja.... 1999.... Wär cool gewesen wenn ich es nicht verpennt hötte. Dafür sind die...

Prypjat 28. Sep 2015

Hell ist keine Farbe. Hell ist höchstens das Bier. :D Freut mich, wenn ich Dich erheitern...

matok 28. Sep 2015

So schön rot sah es bei mir auch nur auf dem Fotoapparat aus. Mit bloßen Auge ist der...

Crogge 28. Sep 2015

Hatte leider kein Stativ dabei aber man kann die Farbe, die Phasen und den Schatten sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. KNECHT Kellerbau GmbH über Tauster GmbH, Metzingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,99€
  2. (täglich neue Deals)
  3. 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: First World Problems

    ChMu | 17:57

  2. Re: Eine ganz blöde aber nicht unberechtigte Frage

    beaglow | 17:54

  3. Re: Warum nicht gleich eine richtige Mouse?

    Schnarchnase | 17:53

  4. Re: Flucht?

    sav | 17:52

  5. Re: 'And if the DRM "maintenance" is about...

    _4ubi_ | 17:50


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel