Abo
  • Services:

Total War Rome 2: Erweiterung auf Basis von Cäsar-Bericht

Der Eroberungskrieg gegen die gallischen Stämme steht in der ersten Erweiterung für Total War - Rome 2 im Mittelpunkt. Den groben Ablauf der Kampagne hat Julius Cäsar selbst verfasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cäsar in Gallien
Artwork von Cäsar in Gallien (Bild: Creative Assembly)

Es kommt selten vor, dass römische Kaiser die Basis für Kampagnen von Computerspielen schreiben. Im Falle von Rome 2 ist es aber so: Die Erweiterung Cäsar in Gallien basiert auf dem Bericht Commentarii de Bello Gallico, den Julius Cäsar rund um das Jahr 50 v. Chr. über seine Feldzüge verfasste.

Stellenmarkt
  1. Lands' End GmbH, Mettlach
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Das Addon für das letzte Total War dreht sich um Cäsars Eroberungskrieg gegen die gallischen Stämme. Spieler können in diesem Konflikt zwischen vier spielbaren Fraktionen wählen: den gallischen Arvernern, den germanischen Sueben, den belgischen Nerviern und Rom. Die Kampagnenkarte umfasst laut dem Entwicklerstudio Creative Assembly einen deutlich engeren zeitlichen und geografischen Rahmen als Rome 2. Das äußert sich auch darin, dass ein Jahr Ingame-Zeit auf 24 Spielzüge ausgedehnt wird.

  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2 (Bilder: Creative Assembly).
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
  • Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2.
Erweiterung "Cäsar in Gallien" für Total War - Rome 2 (Bilder: Creative Assembly).

Es soll 18 neue Provinzen geben, neben Gallien steht auch der Südosten Britanniens im Blickpunkt. Die Erweiterung soll ab dem 12. Dezember 2013 für rund 15 Euro als Download verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. (-60%) 39,99€

vol1 03. Dez 2013

Leider lässt auch da die Qualität zu wünschen übrig. Richtig schöne Installer inklusive...

MrReset 03. Dez 2013

Warum sollten sie es tun? Sie haben dein Geld und dank STEAM bekommst du dein Geld auch...

TonyR 03. Dez 2013

Aufhören, bitte aufhören, neeeeiiiin :D Als wäre es gestern gewesen als unsere Lehrerin...

crayven 03. Dez 2013

Bugs und Alpha-Version ist doch das Basisspiel. Welches Spiel der letzten Jahre kam denn...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /