Abo
  • Services:
Anzeige
Total War Battles Kingdom
Total War Battles Kingdom (Bild: Creative Assembly)

Total War Battles Kingdom: Dynamisch berechnete Hexfeld-Überschwemmungen

Total War Battles Kingdom
Total War Battles Kingdom (Bild: Creative Assembly)

Held erschaffen, Burg bauen und dann plattformunabhängig ab in den Kampf: Das will Creative Assembly mit Battles Kingdom bieten, einem Ableger der Total-War-Reihe. Im Gespräch mit Golem.de haben die Entwickler technische und inhaltliche Details erklärt.

Anzeige

Normalerweise stehen historische Figuren wie Napoleon oder Attila im Mittelpunkt eines Total-War-Strategiespiels. In Battles Kingdom geht es um den Spieler selbst: Zum Spielstart lässt sich sogar wie in der Charaktergenerierung eines Rollenspiels ein eigenes Portrait anfertigen. Erst anschließend landet der Spieler im England des 10. Jahrhunderts, wo er ein Königreich aufbauen seine Armee gegen benachbarte Herrscher ins Feld führen kann.

Die Mischung aus Strategie- und Aufbauspiel entsteht derzeit bei Creative Assembly, und zwar als Free-to-Play-Spiel für PC-Browser und Tablets unter iOS und Android. Später sollen auch Umsetzungen für Smartphones folgen, so Renaud Charpentier im Gespräch mit Golem.de. "Wir warten darauf, dass sie größer werden und das mit der Bedienung auf dem Bildschirm dann besser klappt", sagt der Projektleiter.

Besonders aufwendig wäre die Umsetzung für andere Plattformen nicht, denn ein Großteil von Kingdom wird auf den Servern berechnet. Vier will das Studio einrichten: Jeweils einen an der Ost- und Westküste der USA, dazu je einen Server in Europa und Asien. "Das machen wir einfach deshalb, um die Latenzen möglichst niedrig zu halten", so Charpentier. Er erzählt, dass sein Team für Kingdom einige ungewöhnliche Lösungen gefunden habe, die auch aus "technischer Sicht interessant" seien.

So werde "auf den Servern die ganze Sandbox-Welt" simuliert. "Wenn der Spieler etwa durch Absenken von Landmasse einen Durchgang durch sein Hexfeld-Königreich schafft, dann fließt da aus technischer Sicht tatsächlich das vom Server berechnete Wasser durch - klingt einfach, ist aber eine echte Herausforderung", so der Entwickler.

Beim Anspielen konnten wir das ausprobieren: Per Menü können wir eines der Hexfelder anklicken und dann bestimmen, dass der Boden abgesenkt wird - und natürlich lässt sich so ein ganzer Abschnitt in der riesigen Bitmap-Welt von Kingdom unter Wasser setzen. Dank des dynamischen Wettersystems sollen wir bei echten Partien allerdings eher das andere Problem haben: Nämlich dass wir Dämme bauen müssen, damit unser frisch erobertes Königreich nicht im Sumpf versinkt.

Schlacht mit Vorlauf

Kingdom hat bei unserer Partie einen durchdachten, unkomplizierten Eindruck hinterlassen und deutlich an Aufbauspiele wie Die Siedler Online erinnert. Allerdings mit Schlachten, die für diese Art von Spiel doch recht komplex sind und damit eher typisch für Total War - allerdings mit wesentlich weniger Teilnehmern.

In dem Kampf, den wir in Kingdom austragen, sind wir mit einer Armee aus fünf Truppentypen und insgesamt etwa 50 Soldaten gegen ein ähnlich großes Banditenheer angetreten. Zuerst haben wir die Möglichkeit, unsere Truppen neu zu sortieren und auf die Feinde gegenüber abzustimmen. So können wir dafür sorgen, dass unsere Lanzenträger nicht direkt auf die Kavallerie stoßen. Stattdessen sollen sich unsere Swordsmen um die berittenen Gegner kümmern - die können das besser.

Anschließend geben wir den Befehl zur Attacke, und die Armeen laufen aufeinander zu und tragen die Kämpfe aus. Dabei können wir unseren Bogenschützen noch den Befehl erteilen, gezielt die feindlichen Plünderer anzugreifen und aktivieren noch alle verfügbaren Buffs. Dann ist es geschafft: Wir haben unsere erste Schlacht in Kingdom gewonnen - Napoleon oder Attila sollten sich schon mal Sorgen machen.


eye home zur Startseite
TheAerouge 16. Apr 2015

Wenn jetzt noch die ganzen Elitetruppen nicht hinter der Goldpaywall versteckt wären...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Köln
  2. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  3. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  4. SYSback AG, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. (-68%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    Der Held vom... | 02:44

  2. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Der Held vom... | 02:38

  3. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30

  4. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Der Held vom... | 02:24

  5. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    sofries | 02:12


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel